AmStaff Tyson

  • Name: Tyson
  • Rasse: American Staffordshire Terrier
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 4 Jahre
  • Geburtsdatum: ca.2019
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 64293 Darmstadt

Tyson kam zu uns als Sicherstellung, weil die Besitzer keine Halteerlaubnis hatten. Staffordshire-Terrier gehören lt. hessischer Hundeverordnung zu den sog. „Listenhunden“, so dass hier bestimmte Vorgaben und Pflichten zu erfüllen sind, um diese Rasse bei sich zu Hause aufzunehmen.

Tyson gehört eher zu der kleinere Ausgabe eines Staffords, was er mit seinem großen Ego ausgleicht. 😀 Er ist ein recht stürmischer und sprunggewaltiger Hund, der daher einen ausbruchssicheren Garten benötigt. Sonst ist er schneller über den Zaun / die Hecke verschwunden, als man schauen kann. 😉

Beim Gassi gehen wird die Leinenführigkeit geübt und es klappt auch schon recht gut, wenn man hier konsequent bleibt. Ab und an kommt sein Jagdinstinkt jedoch deutlich durch, welcher insbesondere durch schnelle Bewegungen angeregt bzw. verstärkt wird. Hier macht er dann auch keinen Unterschied zwischen Hase oder kleinem Hund.

Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, aber Tyson ist wohl eher ein Einzelhund. Größere Kinder können im neuen Zuhause leben, denn Menschen gegenüber zeigt er sich bis dato immer freundlich und fordert seine Streicheleinheiten stürmisch ein.

Kurzum, er benötigt noch einiges an Grunderziehung inklusive der dazugehörige Konsequenz und Geduld. Wer fühlt sich angesprochen und würde dem quirligen Tyson gerne ein neues Zuhause geben?

VERMITTELT! AmStaff-Mix Layla

bei der KVH eingestellt. 28. August 2022

Layla aus dem Tierheim Bochum war eine richtige Prinzessin und verlangte, auch so behandelt zu werden. 😉 Regeln waren nicht so ihr Ding. Die stellte sie nämlich lieber selber auf!

Layla suchte ein hundeerfahrenes Zuhause ohne Kinder und andere Hunde. Beim Gassi war sie zwar gerne mit ihren Hundefreunden unterwegs, aber zuhause wollte sie doch lieber alleine sein.

Der kleine Dickkopf war super verschmust und liebte ihr bekannte Menschen. Allerdings mussten Fremde sich anstrengen, um ihre harte Schale zu knacken!

Am 24.01.2023 bekamen wir die Info, dass Layla ein passendes Zuhause gefunden hat.

VERMITTELT! AmStaff Luke

  • Name: Luke
  • Rasse: American Staffordshire Terrier
  • Geburtsdatum: 25.06.2012

bei der KVH eingestellt: 01.11.2020

Luke wurde im Juli 2019 sichergestellt, da seine Halterin die in Bayern erforderliche  Haltergenehmigung für einen Hund der Kategorie 1 nicht vorweisen konnte und wurde seitdem im Tierheim Neuburg-Schrobenhausen versorgt. Leider war die Besitzerin erst nach über einem Jahr bereit, einer Eigentumsübertragung zuzustimmen, so dass man erst relativ spät mit der Suche nach einem Endplatz beginnen konnte.

Der bildschöne Rüde war rassebedingt sehr lebhaft sowie Menschen gegenüber freundlich und aufgeschlossen. 

Luke wollte seinen Menschen gefallen, achtete sehr auf sie, war auch im Freilauf beim Anblick anderer Hunde gut abrufbar und pöbelte weder am Zaun noch an der Leine. Eine gewisse Erfahrung sollte trotzdem vorhanden sein, um ihn bei Hundekontakten souverän anzuleiten, da er im Tierheim leider kaum Kontakt zu Artgenossen genießen konnte.

Luke wurde Ende 2021 Jahres freundlicherweise vom Tierheim Bochum übernommen. Hier bewies er, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehörte.

Er hatte Hummeln im Hintern und musste noch etwas die Schulbank drücken, weil er manchmal etwas zu euphorisch und stürmisch war. 😉

Auf Rückfrage haben wir am 24.01.2023 erfahren, dass Luke endlich vermittelt ist. 

AmStaff-Mix Lucky

  • Name: Lucky
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix (vermutlich)
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: fast 2 Jahre
  • Geburtsdatum: 01.03.2021
  • Handicap: nein
  • Größe: 57 cm
  • Gewicht: 29 kg
  • Aufenthaltsort: noch bei seinen Haltern
  • PLZ und Ort: 12247 Berlin

Lucky sucht dringend ein neues Zuhause, da eine Tochter der Familie erkrankt ist und immer wieder in die Klinik muss. Seine Halterin hat fast ein Jahr versucht, ihn trotzdem zu behalten, musste sich nun aber eingestehen, dass sie mit der Sorge um das Mädchen, drei weiteren Kindern und ihrem Beruf dem jungen Hund nicht mehr gerecht wird.  

Lucky wurde im Alter von 18 Wochen als abgemagertes Fellknäuel von privat übernommen und sollte angeblich ein Boxer-Labrador-Mischling sein, was damals optisch tatsächlich im Bereich des Möglichen lag. So wie er sich aber entwickelt hat, gehen wir jedoch von einem AmStaff-Mix aus und werden ihn daher vorsichtshalber als solchen vermitteln.

Der junge Rüde ist geimpft, gechipt, regelmäßig entwurmt, kastriert, gesund….und hat das Potential für einen absoluten Traumhund! 🙂 

Lucky lebt mit 4 Kindern zusammen, die er sehr liebt und die jeden Quatsch mit ihm machen dürfen. Wenn es ihm zu viel wird, knurrt er kurz. Selbst die 4-jährige kann das klar deuten.

Er versteht sich in aller Regel gut mit Hündinnen, fremde Rüden sind – in seinem Alter nicht verwunderlich – meistens ein Problem. Lucky ist ein unsicherer Hund, der dann leider nach vorne geht und sich aufspielt. Er ist aber nicht grundsätzlich mit Rüden unverträglich, da er auch ein paar Kumpels hat, mit denen er sehr gerne spielt. Er braucht also eine verlässliche, konsequente Führung bei Fremdhundbegegnungen. 

Katzenverträglich ist er nicht, Pferde kennt er. Auf dem Reiterhof läuft er frei.

Lucky liebt ausgiebige Spaziergänge und Wanderungen, das Baden im See, Ballspielen, Fressen (für Leckerli tut er alles 😉 ), Rumblödeln (dabei lässt er alles mit sich machen) und gaaaaanz viel Kuscheln. Am liebsten liegt er mit auf dem Sofa oder schmuggelt sich ins Bett.

Außerdem hält er sich für einen sehr kleinen Hund: egal, wer sich auf den Boden setzt, er landet auf dem Schoß und versucht irgendwie, sich hinzulegen. 😉

Lucky ist stubenrein und kann ein paar Stunden alleine bleiben. Auch das Mitfahren im Auto,  Bus- und Bahnfahren (mit Maulkorb) und das Laufen am Fahrrad funktionieren. Urlaub findet er gut und er kommt mit seiner Familie schnell überall an.

Lucky beherrscht die Grundkommandos und einige Tricks. Der Rückruf (auch aus dem Spiel) funktioniert gut und wurde viel geübt. Die Leinenführigkeit ist in aller Regel gut. Es gibt zur Zeit aber immer mal pubertätsbedingt Aussetzer, bei denen er plötzlich alles vergisst. 😉

Kurz und gut: Lucky ist ein fröhlicher, aktiver und sehr freundlicher junger Rüde, der in einem guten Zuhause aufgewachsen ist und nun unverschuldet einen neuen Wirkungskreis sucht. Seine Familie ist todunglücklich, da eigentlich alles perfekt war…. bis die gesundheitlichen Sorgen leider kontinuierlich immer größer geworden sind und dadurch für den Burschen kaum noch Zeit da ist.  

Lucky wird nur in sehr gute und liebevolle Hände abgegeben. Er wünscht sich ein aktives Zuhause, das Spaß daran hat, weiterhin mit ihm zu trainieren und viel mit ihm zu unternehmen. Idealerweise sollte seine neue Familie auch wieder ein Haus mit Garten haben. 

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag über die Listenhunde-Nothilfe und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in reine Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Kampfschmuser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an Lucky Halterin weitergeleitet wird.

Achtung: Überprüfen Sie nach Versenden einer Anfrage bitte in den folgenden Tagen auch immer Ihren Spamordner! Einige Mailprogramme sortieren nämlich eMails bislang unbekannter Versender, die größere Anhänge enthalten, automatisch als Spam ein.

VERMITTELT! AmStaff-Mix Funny

  • Name: Funny
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geburtsdatum: ca. Juni/Juli 2016

bei der KVH eingestellt: 06.03.2017

Funny wurde als Welpe auf der Straße gefunden und ins Tierheim Vackoló (Ungarn) gebracht. Auffällig an der jungen Hündin war ein Knickohr, dass offenbar von einer Verletzung herrührte.

Funny war eine zutrauliche und aufgeweckte, liebe Maus, die mit ihren Artgenossen gut zurechtkam. Sie war ihrem Alter entsprechend sehr aktiv und auch noch recht wild.

Für Funny wurde eine liebevolle, sportliche Familie gesucht, die Lust hatte, ihr das Hunde-1×1 beizubringen. Leider hat sie viele Jahre auf eine passende Familie warten müssen: auf Rückfrage haben wir erfahren, dass Funny erst 2022 ein Zuhause gefunden hat.