NOTFALL! AmStaff-Mix Arielle

  • Name: Arielle
  • Rasse: American Staffordshire x American Pitbull Terrier
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: unkastriert
  • Alter des Hundes: ca. 4 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 2018
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 63303 Dreieich

Arielle kam ursprünglich als Fundhund zu uns und leider hat sich kein Besitzer gemeldet.

Die bildschöne Hündin ist sehr freundlich zu Menschen und begrüßt jeden überschwänglich. An der Leine muss Arielle allerdings noch ein paar Manieren lernen: sie zieht sehr stark, wenn vor ihr ein anderer Hund läuft und stellt sich dann auch bellend auf die Hinterbeine. Wenn die anderen hinter ihr bleiben, läuft sie größtenteils gut an der Leine.

Arielle scheint bisher keine wirkliche Erziehung genossen zu haben und muss noch einiges lernen. Die süße Maus ist bei uns stubenrein. Ob sie gut alleine bleiben kann, wissen wir nicht, bei uns verhält sie sich allerdings ruhig.

Leider ist Arielle bei uns durch die anderen Hunde um sie herum sehr gestresst. Wir wünschen uns für sie daher ein ruhiges neues Zuhause, in dem sie endlich entspannen kann.

Ob sie mit anderen Hunden klarkommt, entscheidet sie übrigens nach Sympathie, wobei sie Rüden meist besser findet. Aufgrund ihres stürmischen Verhaltens möchten wir die Arielle  nicht in eine Familie mit kleinen Kindern vermitteln. 

Bitte beachten: Aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit zählt Arielle in Hessen und einigen anderen Bundesländern zu den Listenhunden. Es gelten daher einige Auflagen. Bei Interesse geben wir gerne genauer Auskunft.

Pitbull x AmStaff Pombär

  • Name: Pombär
  • Rasse: American Pitbull x American Staffordshire Terrier
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 1 – 8 Jahre
  • Geburtsdatum: 2015
  • Handicap: nein
  • Größe: ca. 55 cm
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 04668 Grimma / OT Schkortitz

Im Tierheim seit: April 2022

Er zeigt sich bei uns als angenehmer Begleiter, der gute Grundkenntnisse im Gepäck hat und sich nur manchmal aus der Fassung bringen lässt. Bislang hat er in keiner Situation er Aggressionen gezeigt, nur anfänglich neigte er zu Unsicherheiten in neuer Umgebung, über die er jedoch nach kurzer Zeit hinwegkam. In solchen Momenten benötigt er eine gute Führung und Sicherheit durch seine zukünftigen Menschen.

In seinem ersten Leben kam es zu einem Vorfall, eben weil es daran fehlt. Bisher kennen wir den Umstand leider nur aus den behördlichen Unterlagen. Er wurde uns bei Übernahme vorenthalten und auf Nachfrage wurde behauptet, es hätte nie einen Vorfall gegeben. Schade, denn an der Aufnahme bei uns hätte Ehrlichkeit nichts geändert. Für Pombär und seine zukünftige Familie hätte dies jedoch richtig schief laufen können.

Dank unserer zuständigen Behörde kennen wir nun die Geschichte und Pombär hat den danach erforderlichen Wesenstest mit Bravour gemeistert. Falls im neuen Zuhause notwendig, wird er das auch erneut schaffen!

Pommi ist überhaupt kein Stänkerer, sondern eher der ruhige Typ. Freundlich zu jedermann und gut leinenführig. Aber er hat natürlich ordentlich Dampf im Kessel und in seiner Gewichtsklasse muss man auch mithalten können. 😉

Bisher war er Einzelprinz, auch zukünftig ist das vermutlich sein bevorzugter Wohntraum. Mit vorhandener souveräner Hündin könnte man einen Versuch wagen, Rüden und Kleintiere sollten nicht vorhanden sein. Kinder sollten dem Kleinkindalter entwachsen und standfest sein.

Pombär bleibt gechillt allein zu Hause, ist ein angenehmer Beifahrer, benimmt sich beim Doc. Er trägt mit Gelassenheit seinen Maulkorb und für die Neubesitzer sollte das in der Anfangszeit im öffentlichen Raum selbstverständlich sein.

Ausser den üblichen Auflagen zur Listenhundhaltung stehen ein paar Feinheiten auf der Agenda, an denen man noch feilen sollte:

Kleine Hunde bringen ihn mal in Wallung, mal sind sie ihm schnurz – es kommt immer auf das Gegenüber an.

Außerdem bekommt Pombär bei uns Sensitivfutter, ansonsten reagiert er magenempfindlich und seiner Haut könnte man sonstige Futtergewohnheiten auch ansehen.

Wenn er liebt, dann nur volle Pulle. Ein bisschen oder dosiert ist nicht so sein Ding. Auch beim Spiel haut er alles in die Waagschale, was der imposante Körper hergibt. 😉

Wer hat Lust und Spass daran, mit Pommibäri zusammen an seiner Feinmotorik zu arbeiten und hat noch dazu extra viel Platz zum Kuscheln auf dem Sofa frei?

NOTFALL! AmStaff-Mix Raphael

  • Name: Raphael (Ruffy)
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 2 Jahre
  • Geburtsdatum: 01/2020
  • Handicap: ja
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 13057 Berlin

Im Tierheim seit: 03.06.2022

Raphael aka Ruffy wurde auf dem Tierheimgelände ausgesetzt. Anfangs zeigte er Stereotypien, die wir mit einer Verhaltenstherapie sehr gut in den Griff bekommen haben.

Der trotz seiner kupierten Ohren bildschöne Rüde ist leider taub und hat einen idiopathischen Kopftremor (ein Zittern ohne erkennbare Ursache). Beides behindert ihn aber nicht. 

Ruffy hat sich bei uns zu einem echten Herzensstehler entwickelt und jeden seiner Tierpfleger*innen um die Pfote gewickelt. 🙂 Spaziergänge genießt er sehr und weist dabei eine gute Leinenführigkeit auf.

Für unseren Ruffy wünschen wir uns liebevolle, aktive und hundeerfahrene Menschen, die ihm ein schönes Zuhause geben möchten. Für Menschen, die gern mit Hunden trainieren, ist er ein absoluter Traum. 

Er eignet sich sowohl für ein Leben auf dem Land als auch in der Stadt und wir gehen davon aus, dass der Bursche stundenweise alleine bleiben kann. In seinem neuen Zuhause möchte Ruffy gerne Einzelprinz sein. Kinder, die im Haushalt leben, sollten schon im jugendlichen Alter sein. 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund seiner Rasse für Ruffys Haltung eine Vermietergenehmigung notwendig ist.

Hat Ruffy Sie verzaubert? Oder haben Sie Fragen? Dann senden Sie uns gern unter Angabe Ihrer Telefonnummer eine eMail (siehe Kontakt). Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

AmStaff-Mix Arlo

  • Name: Arlo
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 1 – 8 Jahre
  • Geburtsdatum: 10.06.2017
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 60386 Frankfurt

Update 25. Oktober 2022:
Wir haben ein Video von Arlo bekommen, in dem er von seiner Bezugstierpflegerin und der Tierheimtrainerin vorgestellt wird. Hier sieht man ganz deutlich, WIE menschenbezogen der kleine Wibbel ist. 😉

https://youtu.be/WMbyAN9QY0o

Er kann auch gerne zu einer sportlichen Familie mit größeren und entsprechend standfesten Kindern vermittelt werden.

09. Januar 2022:
Hallo, mein Name ist Arlo – ich bin ein schwarzer Staff-Mix und habe im Juni 2017 das Licht der Welt erblickt.

Ich wurde aus einem befreundeten Tierheim übernommen. Deshalb weiß man hier nicht, wie das Alleinbleiben klappt, aber ich bin auf jeden Fall lernwillig. Meinen Innenbereich hier im Tierheim halte schön sauber, so dass ihr davon ausgehen könnt, dass ich sehr wahrscheinlich stubenrein bin. 😉

Mit anderen Hunden verstehe ich mich sehr gut, egal ob es Mädels oder Jungs sind. Bei Menschen bin ich sehr anhänglich.

Umweltreize machen wir manchmal noch etwas Angst, da ich leider nicht viel kennengelernt habe… 🙁

Ich beisse ab und an in die Leine, aber wenn meine Pflegerin dann mit mir schimpft, lasse ich es sofort.

Mein größtes „Manko“ ist, dass ich aus Langeweile klettere … dann ist mir kein Zaun zu hoch. Deshalb sollte in meinem neuen Zuhause dementsprechend alles abgesichert sein.

Wenn ihr mich kennenlernen wollt, meldet euch bitte hier im Tierheim und meine Pflegerin nimmt dann Kontakt zu euch auf.

Bis bald,
euer Arlo

AmStaff Sancho

  • Name: Sancho
  • Rasse: American Staffordshire Terrier
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 2 Jahre
  • Geburtsdatum: 10.10.2020
  • Handicap: ja
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 60386 Frankfurt

Wie so viele Hunde wurde auch der hübsche Sancho Opfer von Wohnungswechsel und Zeitmangel.

Wir wissen leider nicht viel über seine Vorgeschichte und können daher noch nicht sagen, ob er mit anderen Hunden oder sogar mit Katzen verträglich ist. Dies kann aber im Tierheim getestet werden.

Im Haushalt lebende Kinder sollten mindestens 16 Jahre alt sein und hundeerfahren sein.

Sancho können wir nur an Menschen mit Rasse-Erfahrung vermitteln, da er sich nicht gerne begrenzen lässt. Er muss lernen, seine Frustrationstoleranz zu erhöhen und befindet sich aktuell im Maulkorbtraining.

Dennoch hat Sancho ein offenes Wesen und ist neugierig und verschmust. Er liebt es zu spielen und zu toben und muss daher körperlich und geistig ausgelastet werden. Aktuell beherrscht er die Grundkommandos (Sitz, Platz, Nein), aber er möchte noch sehr viel mehr lernen.

Sancho hält seinen Innenzwinger sauber und soll gemäß Angaben des Vorbesitzers vier bis fünf Stunden alleine bleiben können.

Sanchos rechte Hüfte war gebrochen, so dass er operiert werden musste und ihm eine Platte eingesetzt worden ist. Er befindet sich noch in der Rekonvaleszenz, sollte aber bald wieder fit sein.

Nun suchen wir für diesen wunderschönen und stattlichen Rüden erfahrene AmStaff-Liebhaber, welche Sancho endlich die schönen Seiten des Lebens zeigen wollen.

  • Ansprechpartner: Tierschutzverein Frankfurt am Main und Umgebung von 1841 e.V.
  • Telefon: (069) 42 30 – 05 oder -06
  • E-Mail: info@tsv-frankfurt.de
  • Website: Tierheim Frankfurt: Sancho