NOTFALL! AmStaff x Boxer Flint

  • Name: Flint
  • Rasse: American Staffordshire Terrier x Boxer
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 5 Jahre
  • Geburtsdatum: 08.07.2017
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 60386 Frankfurt

Im Tierheim mind. seit: 01/2021

Flint ist ein aufmerksamer Rüde, der sehr  unter der Tierheimsituation leidet. Er kann mit dem Stress durch die vielen Hunde um ihn rum schlecht umgehen und sucht daher dringend ein ruhiges und zuverlässiges Zuhause.

Im Tierheim hält Flint seinen Innenzwinger sauber, so dass wir davon ausgehen, dass er auch stubenrein sein wird.

Kennt er seinen Menschen, ist Flint verschmust und neugierig. Mit Hündinnen zeigt sich Flint gut  verträglich und tollt im Auslauf des Tierheimes gerne mit seiner Hundefreundin herum. Bei Rüden entscheidet die Sympathie.

Leider wissen wir nicht, ob der hübsche Rüde alleine bleiben kann oder ob er mit Katzen kompatibel ist. Er hat aber sicher kein Problem damit, als Einzelprinz leben zu dürfen. 😉

VERMITTELT! Pitbull Nesquik

  • Name: Nesquik
  • Rasse: American Pitbull Terrier
  • Geburtsdatum: 2016

Nesquik war ein bildschöner Rednose Pitbull, der Menschen sehr mochte und sich nach einem liebevollen Zuhause sehnte.

Katzen gehörten nicht zu seinen Freunden, ebensowenig wie andere Rüden. Er kam aber gut mit eher unterwürfigen Hündinnen klar, die nicht zu selbstbewusst auftraten. 

Leider war Nesquik leishmaniose-positiv. Er hatte glücklicherweise nur einen niedrigen Titer und wurde mit Allopurinol behandelt.

Nesquik durfte irgendwann 2022 aus dem vom TSV Dog Vida betriebenen Tierheim in Romana / Spanien ausziehen und wurde in einer Pflegestelle untergebracht. Im Mai 2023 hat die entschieden, dass sie ihn nicht mehr hergibt. 😉

NOTFALL! AmStaff-Mix Hedi

  • Name: Hedi
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 5 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 01/2018
  • Handicap: ja
  • Größe: ca. 46 cm
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: Kaposvar (Ungarn)

Im Tierheim seit: 28.01.2023

Für unsere Hedi suchen wir Menschen, denen ein liebenswerter Charakter wichtiger ist als ein perfekter Körper. Was man mit den Augen nicht sehen kann: Über ihren fehlgestellten Vorderläufen trägt sie ein Herz aus Gold spazieren!

Hedi liebt Menschen über alles und sehnt sich nach Zärtlichkeit, obwohl sie von ihren früheren Besitzern an einer Kette zurückgelassen wurde, als diese aufgrund finanzieller Schwierigkeiten zu einem Umzug gezwungen waren.  Aussortiert wie ein verbrauchtes Möbelstück, aber zum Glück nicht von ihrem Schutzengel verlassen, kam sie in die Station in Kaposvar/ Ungarn. Dort wartet die Süße nun auf ihre 2. Chance.

Hedi wirft sich den Menschen förmlich zu Füßen und genießt ihre Streicheleinheiten. Überzeugen Sie sich selbst:

Hier gibt es noch weitere Videos von Hedi zu sehen:

Hedi hat zwar ein Handicap, kommt damit aber sehr gut zurecht.  Spaziergänge fallen ihr nicht schwer, ultralange Touren sollte sie aber trotzdem nicht machen, um ihre Gelenke nicht zu sehr zu belasten. Hier wäre „Kopfarbeit“ sicher sinnvoller.  Außerdem können wir uns vorstellen, dass Physiotherapie Hedi zusätzlich unterstützen könnte.

Hedi zeigt sich im Tierheim sich interessiert und aufgeschlossen im Umgang mit Artgenossen.

Aufgrund ihrer Vorgeschichte und ihres Handicaps möchten wir Hedi bevorzugt an hundeerfahrene Menschen vermitteln bzw. an Menschen, die sich mit dieser sehr anhänglichen und verschmusten, aber auch sehr mutigen und durchsetzungsstarken Rasse beschäftigt haben und die zusätzlich Rücksicht auf Hedis Beeinträchtigung nehmen können.

Wir schätzen Hedi als sehr aufmerksam und lernwillig ein, wie es für Vertreter ihrer Rasse typisch ist. Sie wird Ihre konsequente, aber liebevolle Erziehung sicher dankbar annehmen und das Hunde-1×1 gut umsetzen. Mit Geduld und Standhaftigkeit werden Sie Hedi nicht nur die notwendigen Grundlagen vermitteln können, sondern auch Ihre Beziehung zu dieser überaus treuen Lebensbegleiterin stärken.

Aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit darf Hedi leider nicht nach Deutschland ausreisen und kann nur in bestimmte Kantone der Schweiz, in die Niederlande oder nach Österreich vermittelt werden. Wir würden uns auch sehr über eine Pflegestelle in einem der genannten Ländern freuen!

Hedi ist kastriert, gechipt und geimpft und wird zu tierschutzüblichen Bedingungen gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

Möchten Sie Hedi glücklich machen?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

AmStaff Donna

  • Name: Donna
  • Rasse: American Staffordshire Terrier
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: (noch) unkastriert
  • Alter des Hundes: 4 Jahre
  • Geburtsdatum: 15.03.2019
  • Handicap: nein
  • Größe: folgt noch
  • Gewicht: folgt noch
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 93413 Cham

Im Tierheim seit: 23.04.2023

Donna liebt alle Menschen heiss und innig und sucht eine hunde-erfahrene Familie, die sie ausreichend geistig und körperlich auslasten kann. Sie ist nämlich sehr aktiv und brennt darauf, Neues zu erlernen und Action zu haben. 

Die trotz ihrer kupierten Ohren bildhübsche Knutschkugel ist nicht mit Hündinnen, Katzen und Kleintieren verträglich. Bei intakten Rüden entscheidet die Symphatie. Sie wird jedoch nur als Einzelhund vermittelt. 

Die zu Menschen nur tolle Hündin sucht ein Zuhause in einem Bundesland, in dem die Haltung dieser Rasse erlaubt ist.

Um unseren Tieren weiterhin die größtmögliche Aufmerksamkeit zukommen lassen und uns bei Terminen ganz auf die jeweiligen Interessenten konzentrieren zu können, ist ein Kennenlernen der Hunde nur nach Terminvereinbarung möglich.

AmStaff-Mix Karlson

  • Name: Karlson
  • Rasse: American Staffordshire x American Pitbull Terrier
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 2 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 2021
  • Handicap: nein
  • Größe: 51 cm
  • Gewicht: 26 kg
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 20537 Hamburg

Im Tierheim seit: 09.08.2022

Karlson kam als behördliche Sicherstellung zu uns ins Tierheim, da sich der Racker auf ein Dach verirrt hatte. Daher war seine Namensgebung klar. 😉

Bei uns im Tierheim zeigt er sich Fremden gegenüber unsicher, gerade bei Männern zeigt sich dieses Verhalten recht stark ausgeprägt, indem er anfängt zu knurren bzw. diese zu verbellen. Er lässt sich von seinen Bezugspersonen jedoch gut davon abbringen. Dieses Verhalten darf aber nicht unterschätzt werden, von daher man daran auch im künftigen Zuhause arbeiten müssen.

Seinen Bezugspersonen gegenüber zeigt Karlson sich freundlich, kuschelbedürftig und geradezu witzig.

Rassetypisch mag er es gern, körperlich zu raufen, wovon wir jedoch eher abraten. Wir empfehlen zum Beispiel eher Futtersuchspiele, an denen er auch viel Spaß hat.

Viel gelernt hat Karlson in seinem bisherigen Leben anscheinend noch nicht. Von daher ist auch hier noch einiges aufzuholen. Angefangen beim „Platz“, über’s anständig an der Leine gehen bis zu seiner Erregungslage. Hat man diese nicht im Blick, überdreht er sehr schnell, wenn er überfordert ist und nicht mehr weiß, wohin mit sich.

Mit anderen Hunden ist Karlson im Prinzip gut verträglich, wobei auch hier die Sympathie und Erregungslage entscheidet. Wir können ihn uns als Zweithund bei einer souveränen Hündin aber durchaus gut vorstellen. Dies ist aber kein Muss.

Bis an seinen „Baustellen“ zuverlässig trainiert wurde, sollte ein Maulkorb in seinem weiteren Leben auf jeden Fall eine Rolle spielen.

Des Weiteren scheint Karlson eine Futtermittelunverträglichkeit zu haben, weshalb er bei uns derzeit Spezialfutter bekommt. Zudem wurde bei ihm ein Herzgeräusch festgestellt, welches vorerst nicht behandlungsbedürftig ist. Man sollte dies aber im Blick behalten.

Wenn Sie Karlson ein liebevolles Zuhause schenken möchten, schicken Sie uns gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft per mail zu. 
13.04.2023 (ma)

Karlson in aller Kürze:

– ängstlich/ unsicher
– alters- und rassetypisches Temperament
– hat noch Erziehungsbedarf
– freundlich zu Bezugspersonen
– Vorsicht bei Fremden
– verträgt sich mit Artgenossen
– nicht mit Katzen verträglich 
– nur zu Kindern ab 15 Jahren
– wird nur ländlich vermittelt
– HTV-Nummer: 644_S_22 / Sozialstation