AmStaff Ray

  • Name: Ray
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 4 Jahre
  • Geburtsdatum: 12.07.2019
  • Handicap: nein
  • Größe: ca. 45 cm
  • Gewicht: ca. 26 kg
  • Aufenthaltsort: noch bei seiner Halterin
  • PLZ und Ort: 61381 Friedrichsdorf

Mein Name ist Ray und ich bin mit meinem Frauchen vor dem Krieg aus der Ukraine geflüchtet. Da sie nicht weiß, was die Zukunft noch so alles bringen wird, hat sie sich schweren Herzens dazu entschlossen, für mich ein neues Zuhause zu suchen. 

Ich bin grundsätzlich mit anderen Tieren verträglich, kenne Pferde und auch Katzen. Besonders toll finde ich große fesche Hündinnen, aber auch mit kastrierten Rüden komme ich klar. Nur auf intakte Geschlechtsgenossen kann ich gut verzichten und rege mich ein bissel auf, wenn ich die bei Spaziergängen treffe. 

Da ich keine Erfahrung mit Kindern habe, wäre ein Haushalt ohne Kinder für mich super. Eventuell gehen auch hunde-erfahrene Teenies ab 16 Jahren, die es respektieren, dass ich mein Essen nicht teilen möchte.

Wenn ich mein Futter bekomme, brumme ich vorsichtshalber, um zu zeigen, dass ich beim Fressen in Ruhe gelassen werden möchte. Auch knurre ich leise vor mich hin, wenn mir alles emotional zu viel wird. Zugebissen habe ich jedoch nie! 

Mein Frauchen und die Menschen, die mich besser kennen, sagen, dass ich ein lieber, aufgeweckter und verschmuster Hund bin, der sehr schnell und gerne Neues lernt. Und das ist wirklich so! Ich verstehe sogar schon ein wenig Deutsch.

Ach ja, ich bin natürlich geimpft und gechipt. Außerdem wurde ich im September kastriert. Den in Hessen eigentlich erforderlichen Wesenstest habe ich noch vor mir, bin mir aber ziemlich sicher, dass ich den auf Anhieb bestehen werde. 😉

Ich beherrsche die Grundkommandos, bin gut leinenführig und auch im Freilauf abrufbar (das liegt sicher auch an meinem mäßig ausgeprägten Jagdtrieb), bin schon an einen Maulkorb gewöhnt, bin stubenrein und kann nach Eingewöhnung brav alleine bleiben, ohne die Wohnung umzudekorieren. 

Wer mich mal kennenlernen und sich persönlich davon überzeugen möchte, was für ein toller Kerl ich bin, darf sich gerne bei der KVH melden. Die Vermittlung selber läuft dann aber, weil ich ein „Listenhund“ bin, über einen Tierschutzverein. 

Am schönsten wäre es natürlich, wenn meine neue Bleibe einen sicher eingezäunten Garten hätte. Gerne teile ich den dann auch mit einem Hundekumpel, wenn die Chemie zwischen uns stimmt. 😉

Und last, but not least: da ich durch meine kupierten Ohren auf einige Menschen bedrohlich wirke, wünsche ich mir ein souveränes Herrchen oder Frauchen an meiner Seite, das in jeder Situation die Ruhe bewahrt und freundlich, aber bestimmt meine Ehre verteidigt! 🙂 

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr, die als Spende an einen Tierschutzverein geht. Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Kampfschmuser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an Rays Halterin bzw. ihre deutschsprachige Vermittlungshelferin weitergeleitet wird.

Achtung: Überprüfen Sie nach Versenden einer Anfrage bitte in den folgenden Tagen auch immer Ihren Spamordner! Einige Mailprogramme sortieren nämlich eMails bislang unbekannter Versender, die größere Anhänge enthalten, automatisch als Spam ein.

UNGARN! AmStaff-Mix Suhanc

  • Name: Suhanc
  • Rasse: American Staffordshire Terrier x Husky (vermutlich)
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 3 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. Anfang 2020
  • Handicap: nein
  • Größe: ca. 47 cm
  • Aufenthaltsort: Pflegestelle in Ungarn
  • PLZ und Ort: Kaposvar (Ungarn)

In der Pflegestelle seit: Juni 2022
Vorher im Tierheim seit: März 2022

Der bildhübsche Staffordshire-Mischling mit dem ausgefallenen Namen Suhanc (auf Deutsch: Bengel, Junge) verzaubert nicht nur durch seine Erscheinung. Er besitzt auch ein rundum freundliches Wesen.

Suhanc wurde alleine und verlassen auf der Straße gefunden. Da kein Besitzer ausfindig gemacht werden konnte, wurde der bereits stark abgemagerte Junghund im Tierheim aufgenommen und aufgepäppetl.

Seit Juni letzten Jahres lebt Suhanc auf einer ungarischen Pflegestelle mit anderen Hunden, mehreren Katzen und einem Kleinkind zusammen. Die Pflegestelle berichtet, dass Kinder für ihn ok sind und dass es auch mit den Katzen nie ein Problem gab, er war aber auch nie ohne Aufsicht mit den Samtpfoten alleine.

Mit den Hunden auf der Pflegestelle spielt er sehr gerne und ist auch tagsüber mit den problemlos mit ihnen zusammen. Wenn er alleine gelassen wird, wird Suhanc allerdings von den anderen Hunden getrennt, da er dazu neigt, emotionale Erregung (z.B. wenn seine Bezugsperson heimkommt) an ihnen abzubauen.

Suhanc ist ein menschenbezogener, sehr verspielter, neugieriger und bewegungsfreudiger Hundebub, der sich sehr nach Liebe und Aufmerksamkeit sehnt.

Auf neue Situationen reagiert er zurückhaltend. Sobald man ihm aber die nötige Sicherheit gibt, verfliegt die Schüchternheit ganz schnell und Suhanc blüht richtig auf. Ähnlich geht es Suhanc mit anderen Hunden – er dürfte den Umgang mit ihnen nie richtig gelernt zu haben. 

Aufgrund seiner äußeren Erscheinung könnte Suhanc übrigens die Gene eines American Staffordshire Terriers und eines Sibirian Huskys in sich tragen.

Für Suhanc suchen wir ein eher ländliches Zuhause, am liebsten einen Einzelplatz bei hundeerfahrenen Menschen, die sich der Aufgabe bewusst sind und ihm beibringen können, in aufregenden Situationen die Ruhe zu bewahren.

Mit dem richtigen Training und dem dazu nötigen Einfühlungsvermögen würde sich der Hübsche sicher schnell zu einem vorbildlichen Vierbeiner entwickeln.

Suhanc würde komplett geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt bei Ihnen einziehen. Wer gibt diesem besonderen Rüden eine Chance?

Aufgrund seiner phänotypischen Merkmale darf Suhanc nicht nach Deutschland vermittelt werden. Wir vermitteln gerne nach Schweden, Österreich, in die Niederlande und in bestimmte Kantone der Schweiz. Alternativ suchen wir auch eine Pflegestelle in den genannten Ländern.

NOTFALL! AmStaff-Mix Buksi

  • Name: Buksi
  • Rasse: American Staffordshire Terrier x American Bulldog (vermutlich)
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 6 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 07/2017
  • Handicap: ja
  • Größe: 58 cm
  • Gewicht: ca. 28 kg
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: Kaposvar (Ungarn)

Im Tierheim seit: 07/2021

Update 23. September 2023:
Buksi darf Mitte Oktober auf eine Pflegestelle in den Niederlanden ziehen und wir hoffen sehr, dass er von dort aus schnell ein endgültiges Zuhause findet! 

Update 23. April 2023:
Vor kurzem wurde mit Buksi ein Katzentest durchgeführt, bei dem er sich wirklich wacker geschlagen hat, obwohl die Tierheimkatzen teilweise sehr distanzlos waren (siehe Video) 😉 : https://youtu.be/2dvxGFnE7VQ

Anhand seiner Reaktion gehen wir davon aus, dass eine Vergesellschaftung mit (idealerweise hunde-erfahrenen) Katzen gelingen sollte, vorausgesetzt diese wird von seinen neuen Menschen vernünftig begleitet und beaufsichtigt.  

23. April 2022:
Buksi ist ein wunderschöner Rüde, der regungslos neben Zugschienen liegend aufgefunden wurde. Offensichtlich hatte ihn ein Zug erfasst und an seinem linken Vorderlauf schwer verletzt. Zum Zeitpunkt seiner Rettung war er bereits komplett am Ende – ausgehungert, voller Zecken, Flöhe und Larven in der klaffenden Wunde. 🙁

Buksi wurde sofort erstversorgt und zu einem Tierarzt gebracht. Da die Verletzung so großflächig war, konnte man nicht operieren. Stattdessen wurde der Vorderlauf über viele Wochen hinweg konservativ behandelt. Glücklicherweise klappte dies sehr gut!

Mittlerweile hat sich die Wunde geschlossen und ist fast komplett verheilt.

Der Süße zeigte sich von Anfang an – trotz der schlimmen Schmerzen – als ausgesprochen lieber, freundlicher und gutmütiger Vierbeiner. Er geht auf alle Menschen sehr lieb und freundlich zu. Auch während der Behandlung zeigte Buksi sich nie aggressiv, sondern war stets vorbildlich brav.

Mittlerweile hat Buksi keine Schmerzen mehr, benutzt die Pfote jedoch aufgrund des fehlenden Teils kaum, wie man im folgenden Video gut sehen kann:
https://youtu.be/-CjnYhGVbWg

Mit anderen Hunden kommt Buksi (siehe obiges Video) ebenfalls gut aus und lebt im Tierheim mit mehreren Artgenossen friedlich zusammen. Er lässt sich durch kaum etwas aus der Ruhe bringen und ist ein wahrer Schatz auf vier Pfoten!

Für unseren wundervollen Buksi suchen wir nach einem ganz tollen Zuhause, wo er endlich ein geliebtes Familienmitglied werden und noch einiges lernen darf. Er kennt noch nicht allzu viel vom Hunde-ABC, was sich aber mit etwas Training bestimmt rasch ändern würde. Wer hat einen Lebensplatz für Buksi frei?

Aufgrund seiner Rassemischung darf der bildschöne Buksi leider nicht nach Deutschland vermittelt werden. Wir vermitteln ihn daher nur in die Niederlande, in bestimmte Kantone der Schweiz oder nach Österreich.

ÖSTERREICH! AmStaff-Mix Diva

  • Name: Diva
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: unkastriert
  • Alter des Hundes: ca. 6 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 2017
  • Handicap: nein
  • Größe: 53 cm
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 1220 Wien (Österreich)

Im Tierheim seit: 10/2021

Als Diva zu uns kam, war sie stark verunsichert und ließ niemanden an sich heran. Mittlerweile hat sie aber ein gutes Vertrauensverhältnis zu ihren Pflegern aufgebaut und erfreut sich am Training und an ganz vielen Kuscheleinheiten. 🙂

Der Maulkorb wurde über einen längeren Zeitraum positiv aufgebaut, daher trägt sie ihn bereits ohne Probleme. Die Kommandos „Sitz“, „Platz“ und „Pfote“ kann Diva ebenfalls schon. Sie macht stetig Fortschritte und erkundet das TierQuarTier-Gelände mit großer Freude.

Bei Sichtungen von fremden Menschen oder Hunden reagiert sie neugierig, aber entspannt – verlässt sich dabei aber auch viel auf ihre Bezugsperson und sucht positive Bestätigung durch Blickkontakt zu ihrem Menschen.

In Stresssituationen kann Diva äußerst impulsiv reagieren. Ein Annähern von fremden Menschen muss langsam und gezielt stattfinden. Geht man auf Divas Körpersprache ein und respektiert ihre Wohlfühlzone, hat man sie schnell für sich gewonnen.

Ob Diva grundlegende Dinge wie Stubenreinheit, Alleinebleiben usw. bereits kennt, wissen wir nicht.

Wir suchen für Diva ein Zuhause, in dem man Erfahrung mit der Rasse und Erfahrung mit Verhaltensauffälligkeiten mitbringt. Kinder sollten nicht im neuen Zuhause leben.

Diva kann im Rahmen einer schrittweisen Übernahme adoptiert werden. Das bedeutet, man lernt den Hund über mehrere Wochen kennen und betreut ihn, bis ein gutes Vertrauensverhältnis aufgebaut ist. Hierbei wird man von Mitarbeiterinnen und Trainerinnen unterstützt und angeleitet und auch die erste Zeit zuhause begleitet.

Eine Vermittlung nach Deutschland ist aufgrund des Importverbots von American Staffordshire Terriern leider nicht möglich.

Bitte beachten:
Seit dem 1. Juli 2019 ist in der Stadt Wien die Absolvierung des Sachkundenachweises vor Anschaffung eines Hundes gesetzlich vorgeschrieben. Ausgenommen davon sind Personen, die in den vorausgehenden zwei Jahren einen Hund in Wien gehalten haben. Diese müssen die Haltung mittels behördlicher Bestätigung über die Entrichtung der Hundeabgabe für diesen Zeitraum nachweisen. Hier finden Sie mehr Informationen: https://bit.ly/2YN7zj4

Sollte konkretes Interesse an einer Übernahme bestehen, so würden wir darum bitten, vorab unseren Fragebogen auszufüllen und diesen per Mail an uns zu senden. Hier geht’s zum Fragebogen: https://bit.ly/3D5DAWr

Diva kurz und knapp zusammengefasst:

– verträglich mit Artgenossen: nach Sympathie
– verträglich mit Katzen: bedingt
– Kinder im gemeinsamen Haushalt möglich: nein
– Hundeerfahrung: nur mit Anleitung durch einen Einzeltrainer
– Wohngegend: außerhalb der Stadt
– Bewegungsbedürfnis: Längere Spaziergänge sowie körperliche und geistige Auslastung

Unsere Tiervergabe findet ausschließlich mit Terminvereinbarung statt. Die Bürozeiten des Vergabeteams sind werktags von Dienstag bis Samstag zwischen 9 und 12 Uhr sowie 13 und 17 Uhr.

AmStaff x Border Collie Benni

  • Name: Benni
  • Rasse: American Staffordshire Terrier x Border Collie
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: (noch) unkastriert
  • Alter des Hundes: 1 Jahr
  • Geburtsdatum: 10.03.2022
  • Handicap: nein
  • Größe: ca. 52 cm
  • Gewicht: 24 kg
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Im Tierheim seit: 23.11.2022

Der aufgeweckte Rüde wurde uns mit zwei weiteren Hunden sowie 11 Katzen, die auch in dem Haushalt lebten, übereignet, da die Familie aufgrund Krankheit ihr Haus in Ungarn aufgeben musste und ohne Wohnsitz zurück nach Deutschland kam.

Bei der Übergabe allerdings wurden wir mehr oder minder vom Zustand der Tiere geschockt: die Hunde und auch Katzen waren viel zu dünn und hatten allesamt Flöhe und Darmparasiten, die langwierig behandelt werden mussten. Vor allem die Katzen waren mit Kot und Urin getränkt, da sie seit mehreren Tagen eingepfercht in einer Box saßen. 

Benni wohnte mit seinem Freund Flo (mittlerweile vermittelt) in einem Zimmer, in dem die beiden auch ausgelassen tobten. Trotz seiner Jugend war es jedoch Benni, der gerne mal den größeren Flo einschränkte, wenn es z.B. um Sichtkontakte anderer Hunde ging oder auch bei Futter. 

Der junge Mann zeigt sich freundlich bis überschwänglich bei Menschen. Auch zu Katzen hatte er wohl Kontakt. Sollte er ihnen gegenüber aber genauso stürmisch sein, wie wir ihn kennengelernt haben, sollten es erfahrene Katzen sein.

Sicher ist, dass Benni ein kleines Kraftpaket ist, das unbedingt vom Kopf her ausgelastet werden möchte. Auch sein Bewegungsdrang ist nicht zu unterschätzen.

Benni ist mit seinem Staffordshire-Anteil in Bayern ein Listenhund der Kategorie 1 und darf somit hier nicht vermittelt werden. Eine Haltung dieser Rasse ist unter anderem in Österreich, einigen Kantonen der Schweiz und in mehreren Bundesländern Deutschlands erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Vermittlungsgespräche generell einer verbindlichen TERMINVEREINBARUNG bedürfen. Vielen Dank!