AmStaff-Mix Arlo

  • Name: Arlo
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 1 – 8 Jahre
  • Geburtsdatum: 10.06.2017
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 60386 Frankfurt

Update 25. Oktober 2022:
Wir haben ein Video von Arlo bekommen, in dem er von seiner Bezugstierpflegerin und der Tierheimtrainerin vorgestellt wird. Hier sieht man ganz deutlich, WIE menschenbezogen der kleine Wibbel ist. 😉

https://youtu.be/WMbyAN9QY0o

Er kann auch gerne zu einer sportlichen Familie mit größeren und entsprechend standfesten Kindern vermittelt werden.

09. Januar 2022:
Hallo, mein Name ist Arlo – ich bin ein schwarzer Staff-Mix und habe im Juni 2017 das Licht der Welt erblickt.

Ich wurde aus einem befreundeten Tierheim übernommen. Deshalb weiß man hier nicht, wie das Alleinbleiben klappt, aber ich bin auf jeden Fall lernwillig. Meinen Innenbereich hier im Tierheim halte schön sauber, so dass ihr davon ausgehen könnt, dass ich sehr wahrscheinlich stubenrein bin. 😉

Mit anderen Hunden verstehe ich mich sehr gut, egal ob es Mädels oder Jungs sind. Bei Menschen bin ich sehr anhänglich.

Umweltreize machen wir manchmal noch etwas Angst, da ich leider nicht viel kennengelernt habe… 🙁

Ich beisse ab und an in die Leine, aber wenn meine Pflegerin dann mit mir schimpft, lasse ich es sofort.

Mein größtes „Manko“ ist, dass ich aus Langeweile klettere … dann ist mir kein Zaun zu hoch. Deshalb sollte in meinem neuen Zuhause dementsprechend alles abgesichert sein.

Wenn ihr mich kennenlernen wollt, meldet euch bitte hier im Tierheim und meine Pflegerin nimmt dann Kontakt zu euch auf.

Bis bald,
euer Arlo

VERMITTELT! AmStaff-Mix Arlo

  • Name: Arlo
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geburtsdatum: 17.10.2020

bei der KVH eingestellt: 12.07.2022

Arlo kam im Februar 2022 ins Tierheim München, da die Besitzer mit der Erziehung überfordert waren.

Arlo war Menschen gegenüber freundlich, aber sehr distanzlos, und sprang sowohl ihm bekannte als auch fremde Menschen gerne an.

Gegenüber Artgenossen zeigte sich der junge Rüde neugierig. Der direkte Kontakt mit Hunden sollte allerdings kontrolliert ablaufen. Bei ruhigen, souveränen Hunden verhielt er sich freundlich, doch Kontakt mit aufgedrehten und distanzlosen Hunden mochte er nicht so gerne.

Das kleine Kraftpaket verhielt sich in seiner Umwelt sonst stabil, und zeigte kein großes Interesse an Radfahrern, Joggern, Fußgängern und Kindern.

Ende September durfte Arlo zum Probewohnen ausziehen und er konnte am 24.10.2022 endgültig entwarnt werden.

VERMITTELT! AmStaff Bella

bei der KVH eingestellt: 25.02.2021

Bella kam aus nicht optimalen Verhältnissen, was ihr leider eine Gefährlichkeitseinstufung und einen behördlichen Einzug eingebracht hatte.

Da sie scheinbar sehr wenig Erziehung und Regeln genossen hatte, verfiel sie schnell in eine Hilflosigkeit, die sie dann auf eigene Ideen brachte, welche nicht wirklich vorteilhaft waren. Hier musste man zügig reagieren, um sie aus der Hilflosigkeit rauszuholen.

Bella war eine junge Hündin, sehr lernwillig und schnell von Begriff.

Selbst nach Bestehen eines Wesenstests sollte sie in diversen Situationen vorsichtshalber mit Maulkorb gesichert sein… und sie war auch kein Hund, mit dem man über den überfüllten Weihnachtsmarkt schlendern konnte.

Bei Fremden benötigte Bella eine gewisse Anlaufzeit, um sich auf sie einlassen zu können. Mit Rüden war sie durchaus verträglich, sollte aber Einzelhund bleiben!

Am 22. Oktober 2022 haben wir auf Rückfrage erfahren, dass Bella vom Tierheim Bückeburg Ende Mai vermittelt werden konnte.

NOTFALL! AmStaff-Mix Capo

  • Name: Capo
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 4 Jahre
  • Geburtsdatum: 05/2018
  • Handicap: ja
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 13057 Berlin

Im Tierheim seit: 11.03.2022

Unser Capo kam über eine Sicherstellung wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu uns ins Tierheim.

Capo ist eines unserer größten Sorgenfellchen, da er eine CCL (Canine Ceroid-Lipofuszinose) hat, eine genetisch bedingte Erkrankung, die die Nervenzellen angreift. Meist schreitet die Krankheit nur langsam fort und ist somit absehbar.

Aktuell geht es ihm gut, jedoch können im weiteren Verlauf irgendwann unter anderem Krampfanfälle, Ataxien, Verhaltensänderungen, Angstzustände und Blindheit auftreten.

Capos Lebenserwartung ist deshalb nicht mit der eines gesunden Hundes gleichzusetzen. CCL kann nicht behandelt werden und endet immer tödlich. Gerade deshalb wünschen wir uns für ihn so sehr, dass er noch mal ein gutes eigenes Zuhause bekommen kann und die ihm verbleibende Zeit nicht im Tierheim verbringen muss.

Capo ist ein sehr netter Bursche, der engagierte Hundefreunde sucht, die ihm noch eine schöne gemeinsame Zeit ermöglichen, aber auch mit tierärztlicher Rücksprache in seinem Sinne entscheiden können, wenn es Zeit ist, ihn gehen zu lassen. Noch kann er ein normales Leben führen.

Er liebt es, mit seinen Menschen unterwegs zu sein und freut sich sehr über Ansprache und spielerische Beschäftigung.

Ob Capo andere Hunde mag, entscheidet im Einzelfall die Sympathie – er lässt sich aber gut auch an fremden Hunden vorbeiführen.

Bitte beachten Sie, dass für Capos Haltung rassebedingt eine Vermietergenehmigung erforderlich ist.

Wenn Sie ihn kennenlernen möchten oder Fragen haben, melden Sie sich gern telefonisch bei seinen Tierpfleger*innen im Struppi-Haus Wir freuen uns sehr, wenn unser Capo nochmal ins große Glückstöpfchen langen darf!

VERMITTELT! AmStaff Phönix

  • Phönix
  •  American Staffordshire Terrier
  • 2020

bei der KVH eingestellt: 15.09.2022

Phönix befand sich seit Juli 2022 im Tierheim Beuern.  

Er war ein angenehmer und gelassener Weggefährte, lief entspannt an der Leine und beherrschte bereits einige Grundkommandos. 

Menschen gegenüber war Phönix freundlich und offen. Bezüglich Kindern konnte man zwar keine gesicherte Aussage treffen, da er aus einem kinderlosen Haushalt stammte, da er aber ein sehr netter Rüde war, ging man davon aus, dass er mit Kids klar kommt.

Auch Artgenossen begegnete er freundlich und souverän. Das Zusammenleben mit Katzen kannte er ebenfalls und stellte kein Problem dar. Rundherum also einfach ein toller Hund!

Wie zu erwarten, gab es für diesen Traumburschen schnell einige Anfragen. Am 19.10.2022  schrieb uns das Tierheim, dass Phönix ein schönes neues Zuhause gefunden hat und dass es dort sehr gut läuft.