bubble

Search Type

AmStaff Tyson

  • Name: Tyson
  • Rasse: American Staffordshire Terrier
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 4 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 2019
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 64293 Darmstadt

Tyson kam zu uns als Sicherstellung, weil die Besitzer keine Halteerlaubnis hatten. Staffordshire-Terrier gehören lt. hessischer Hundeverordnung zu den sog. „Listenhunden“, so dass hier bestimmte Vorgaben und Pflichten zu erfüllen sind, um diese Rasse bei sich zu Hause aufzunehmen.

Tyson gehört eher zu der kleinere Ausgabe eines Staffords, was er mit seinem großen Ego ausgleicht. 😀 Er ist ein recht stürmischer und sprunggewaltiger Hund, der daher einen ausbruchssicheren Garten benötigt. Sonst ist er schneller über den Zaun / die Hecke verschwunden, als man schauen kann. 😉

Beim Gassi gehen wird die Leinenführigkeit geübt und es klappt auch schon recht gut, wenn man hier konsequent bleibt. Ab und an kommt sein Jagdinstinkt jedoch deutlich durch, welcher insbesondere durch schnelle Bewegungen angeregt bzw. verstärkt wird. Hier macht er dann auch keinen Unterschied zwischen Hase oder kleinem Hund.

Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, aber Tyson ist wohl eher ein Einzelhund. Größere Kinder können im neuen Zuhause leben, denn Menschen gegenüber zeigt er sich bis dato immer freundlich und fordert seine Streicheleinheiten stürmisch ein.

Kurzum, er benötigt noch einiges an Grunderziehung inklusive der dazugehörige Konsequenz und Geduld. Wer fühlt sich angesprochen und würde dem quirligen Tyson gerne ein neues Zuhause geben?

AmStaff-Mix Ace

  • Name: Ace
  • Rasse: American Staffordshire-Mix
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 1,5 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 07/2021
  • Handicap: nein
  • Größe: ca. 50 cm
  • Gewicht: ca. 27 kg
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 63303 Dreieich

Im Tierheim seit: 15.01.2022

Ace wurde ursprünglich bei uns abgegeben, da sein Besitzer leider seine Wohnung verloren hat.

Mittlerweile ist der junge Rüde leider schon fast ein Jahr bei uns. Er ist jetzt im besten Alter, mitten in der Pubertät, und testet kräftig seine Grenzen aus. 😉 Jetzt ist es sehr wichtig, ihm souverän zu begegnen und absolut konsequent zu bleiben. Er sollte auf keinen Fall lernen, mit seinem Verhalten seine eigenen Ziele zu erreichen.

Beim Gassigehen geht Ace zuerst relativ entspannt neben einem her. Zwischendurch versucht er allerdings kräftig in die Leine nach vorne zu sprinten. Wenn man dies unterbindet, zeigt er seinen Frust, indem er einen anspringt oder auch versucht, die Hände anzuknabbern. Hier heißt es eisern bleiben und nicht nachgeben.

Mit Hündinnen versteht Ace sich tendenziell gut, spielt allerdings sehr ruppig. Bei Rüden entscheidet die Sympathie, an der Leine geht er allerdings an anderen Hunden recht entspannt vorbei.

Ace ist sehr nett mit Menschen und auch zu Kindern. Es kann höchstens mal sein, dass er in seinem Überschwang mal umwerfend ist… 😉

Bei uns ist der junge Rüde stubenrein.

Leider hat Ace eine starke Milbenallergie, was sich durch starken Juckreiz zeigt. Er hat dadurch auch ein paar kahle Stellen im Fell.

Aufgrund seiner Rassezugehörigkeit zählt Ace in Hessen und in einigen anderen Bundesländern als Listenhund, es gelten daher einige Auflagen.

NOTFALL! AmStaff-Mix Coba

  • Name: Coba
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 4 Jahre
  • Geburtsdatum: 2018
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 60386 Frankfurt

Im Tierheim seit: November 2019

Blau, blau und nochmal blau muss der Stafford sein, nur mit der legalen Haltung hatte man es nicht so genau gehalten. Aber nun gut … Hund ins Tierheim, eine kleine Strafe gezahlt und das Leben geht weiter… nur nicht für Coba. Der sitzt seitdem im Tierheim und hofft darauf, es endlich wieder verlassen zu dürfen. 🙁

Der recht kleine, aber gut proportionierte Coba leidet sehr unter der stressigen Tierheimsituation und ist dementsprechend misstrauisch fremden Personen gegenüber. Wir suchen daher Menschen mit einer guten Hundeerfahrung.

Kinder sollten nicht mit im Haushalt wohnen, dazu ist uns Coba einfach zu unsicher im Verhalten.

Leider zeigt sich Coba im Tierheim mit seinen Artgenossen nicht verträglich. Katzen sollten ebenfalls nicht im neuen Zuhause leben.

Sein Gassigänger schreibt (August 2021):

Coba ist ein Bild von einem AmStaff. Nicht nur einmal wurden wir auf der Straße angesprochen, wie hübsch er doch sei.

Auch wenn er sich über Aufmerksamkeit freut, ist er bei Fremden erst mal skeptisch. Vor allem verunsichern ihn laute Begegnungen und er mag es gar nicht, ungefragt angefasst zu werden, was auch verständlich ist.

Seinen Bezugspersonen gegenüber ist er aber zuckersüß, würde am liebsten den gesamten Spaziergang über nur gestreichelt werden oder sich mit Leckerlies verwöhnen lassen. Für Leckerlies würde Coba übrigens alles tun… und vielleicht auch ein Fahrrad reparieren. 😉

Auf Spaziergängen muss man ihm aber trotzdem immer zeigen, wer das Sagen hat. Dann trottet er brav hinter einem her und zeigt sich bei fast allem, was ihm begegnet, ruhig und gelassen.

Coba ist übrigens eher ein lauffauler Typ. Wie man mit dieser Einstellung so muskulös wird, ist mir immer noch ein Rätsel. 😀 

Mit seinen Artgenossen sucht Coba keine Freundschaft, aber mit konsequentem Training (und den nötigen Leckerlies) gibt es erfreulicherweise gute Grundlagen, das abtrainieren zu können.

Ein Zuhause, das weiß, was man mit so einem Hund bekommt, aber auch zu schätzen weiß, was man an ihm hat, wünsche ich ihm von ganzem Herzen! 

AmBully XL Findik

  • Findik
  • American Bully XL
  • Ges Hündin
  • unkastriert
  • unter 1 Jahr
  • 01.03.2022
  • ja
  • wächst noch
  • wächst noch
  • Pflegestelle
  • PLZ-Bereich 65xxx

In der Obhut des Tierheims seit: Ende Juni 2022

Findik wurde gemeinsam mit ihren Geschwistern aus einem viel zu kleinen, überhitzten, dunklen Zimmer ohne Wasser und Futter gerettet.

Bereits kurz nach ihrer Rettung wurde eine schwerwiegende Veränderung an ihrem Rückenmark festgestellt, so dass sie zeitnah einer sehr aufwendigen Operation unterzogen werden musste, da sonst eine Querschnittlähmung gedroht hätte.

Findik lebt seitdem in einer Pflegestelle, befindet sich nach erfolgreicher OP auf dem Weg der Besserung und benötigt auch keine Physiotherapie mehr.

Nun suchen wir für Findik Menschen, die ihr eine Chance auf ein normales Hundeleben geben. In ihrem neuen Zuhause sollten möglichst wenige Treppen sein, idealerweise ist es ebenerdig, und über einen Garten würde sie sich sicherlich sehr freuen. 

Findik ist gut verträglich, sollte aber nur Kontakt zu ruhigen Hunden haben, da sie sich noch nicht zu viel bewegen bzw. nicht herumspringen darf. Die Süße wird noch um einiges größer werden und an Gewicht zulegen, so dass Kinder im neues Zuhause schon gut standfest sein sollten.

Ihrem Alter entsprechend ist Findik quirlig und verspielt und muss noch einiges lernen, läuft aber bereits gut an der Leine. 

Sie möchten Findik ein schönes Zuhause geben? Bitte füllen Sie unsere Selbstauskunft aus und senden uns diese per mail (siehe Kontaktdaten unten) zu. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen und besprechen die weiteren Details mit Ihnen.

Findik in aller Kürze:

* freundlich und verspielt
* hundeverträglich
* kindergeeignet (ab 12 Jahren)
* Hundeerfahrung von Vorteil
* EG-Wohnung mit Garten / Haus mit Garten

Anmerkung KVH:
Interessenten sollten bitte bedenken, dass es sich bei dem American Bully nicht um eine anerkannte Rasse handelt und dass er von einigen Behörden als Anlagenhund eingestuft wird, sprich: in diesem Fall muss man alle Auflagen erfüllen, die bei der Haltung eines „gefährlichen Hundes“ verlangt werden, incl. einer gegebenenfalls erhöhten Hundesteuer.  

NOTFALL! AmStaff-Mix Arielle

  • Name: Arielle
  • Rasse: American Staffordshire x American Pitbull Terrier
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: unkastriert
  • Alter des Hundes: ca. 4 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 2018
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 63303 Dreieich

Arielle kam ursprünglich als Fundhund zu uns und leider hat sich kein Besitzer gemeldet.

Die bildschöne Hündin ist sehr freundlich zu Menschen und begrüßt jeden überschwänglich. An der Leine muss Arielle allerdings noch ein paar Manieren lernen: sie zieht sehr stark, wenn vor ihr ein anderer Hund läuft und stellt sich dann auch bellend auf die Hinterbeine. Wenn die anderen hinter ihr bleiben, läuft sie größtenteils gut an der Leine.

Arielle scheint bisher keine wirkliche Erziehung genossen zu haben und muss noch einiges lernen. Die süße Maus ist bei uns stubenrein. Ob sie gut alleine bleiben kann, wissen wir nicht, bei uns verhält sie sich allerdings ruhig.

Leider ist Arielle bei uns durch die anderen Hunde um sie herum sehr gestresst. Wir wünschen uns für sie daher ein ruhiges neues Zuhause, in dem sie endlich entspannen kann.

Ob sie mit anderen Hunden klarkommt, entscheidet sie übrigens nach Sympathie, wobei sie Rüden meist besser findet. Aufgrund ihres stürmischen Verhaltens möchten wir die Arielle  nicht in eine Familie mit kleinen Kindern vermitteln. 

Bitte beachten: Aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit zählt Arielle in Hessen und einigen anderen Bundesländern zu den Listenhunden. Es gelten daher einige Auflagen. Bei Interesse geben wir gerne genauer Auskunft.