NOTFALL! AmStaff-Mix Balu

  • Name: Balu
  • Rasse: American Staffordshire x American Pitbull Terrier
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 1 – 8 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 2018
  • Handicap: nein
  • Größe: 46 cm
  • Gewicht: 30 kg
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 20537 Hamburg

Im Tierheim seit: 27.01.2020

Balu kam als behördliche Sicherstellung in unsere Obhut. Nun ist er von der Behörde zur Vermittlung freigeschrieben und auf der Suche nach einem fürsorglichen Zuhause.

Bei seinen Bezugspersonen zeigt Balu sich fast ausschließlich von seiner Schokoladenseite: er ist freundlich, anhänglich, geht entspannt an der Leine mit, versteht sich gut mit Hündinnen (bei Rüden entscheidet die Sympathie) und hat auch schon die Grundkommandos des Hunde-Einmaleins drauf.

Fremden gegenüber braucht Balu etwas Zeit, um sein anfängliches Misstrauen abzulegen.

Ein Zuhause, in dem maximal zwei rasse-erfahrene, souveräne Menschen leben, die mit Balu an seinem Verhalten in Konfliktsituationen und an seiner Frustrationskontrolle arbeiten, sind genau das Richtige für ihn. Kinder oder Jugendliche sollte es in seinem zukünftigen Zuhause nicht geben.

Sind Sie hundeerfahren und haben Sie Lust, weiter mit Balu zu trainieren? Dann schicken Sie uns gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft per mail zu (siehe Kontaktdaten).
22.04.2021 (lh)

Balu kurz und knapp zusammengefasst:

* bei Bezugspersonen freundlich und aufgeschlossen
* stubenrein
* braucht erfahrene Halter*innen
* wird nicht zu Kindern vermittelt
* HTV–Nummer: 69_S_20

  • Ansprechpartner: Hamburger Tierschutzverein
  • Rufnummer: (040) 211 106 – 0
  • Email: vermittlungsportal@hamburger-tierschutzverein.de
  • Website: TH Hamburg: Balu

NOTFALL! AmStaff-Mix Irisz

  • Name: Irisz (Iris)
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ab 9 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 02/2011
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 7150 Bonyhad (Ungarn)

Im Tierheim seit: Juni 2013

Unsere herzensgute Irisz hatte in ihrem bisherigen Leben leider wenig Glück: sie wurde aus schlechter Haltung gerettet und landete im Tierheim, wo sie tierärztlich untersucht und aufgepäppelt wurde.

Obwohl sie keine rosige Vergangenheit hatte, zeigte sich Irisz vom ersten Augenblick an als sehr freundliche, menschenbezogene und gutmütige Vierbeinerin. Obwohl sie einen ganz eigenen Charme besitzt und allen Menschen lieb zugeht, konnte sie bisher kein Zuhause finden.

Die Jahre im Tierheim vergehen und Irisz hat bereits sehr viele Hunde kommen und gehen gesehen… Wer erbarmt sich und schenkt dieser armen Hundedame nun auch ihre wohlverdiente Chance?

Irisz wartet nun schon seit 9 Jahren (!) auf eine liebevolle Familie. Sie ist stark gealtert und ist mittlerweile eine sehr genügsame und gemütliche Hündin geworden. Die vielen Winter und die fehlende Zuneigung haben leider ihre Spuren hinterlassen. Trotz ihrer Traurigkeit versucht Irisz die Hoffnung nicht aufzugeben, kommt jedesmal neugierig ans Zwingergitter, sobald man sie besucht. und versucht immer, etwas Zuneigung und Liebe zu erhaschen…

Wir wünschen uns für Irisz nichts sehnlicher als liebevolle Menschen, die ihr Leben zum Guten wenden und ihr eine Chance geben. Die alte Dame soll endlich geliebt werden, ein kuscheliges Bettchen und ein eigenes Zuhause haben, in dem man sie so schätzt, wie sie ist.

Da sie sich mit anderen Hunden nicht gut versteht, sucht sie einen Einzelplatz. Katzen dürfen jedoch gerne vorhanden sein, da sie diese kennt und mag.

Wer macht ein Wunder für Irisz wahr und schenkt ihr ein Zuhause?

Aufgrund der rechtlichen Bestimmungen ist eine Vermittlung von Irisz nach Deutschland leider nicht möglich.

NOTFALL! AmStaff-Mix Hope

  • Name: Hope
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 1 – 8 Jahre
  • Geburtsdatum: 21.03.2016
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 13057 Berlin

Im Tierheim seit: 04.01.2022

Hope kam durch eine Sicherstellung wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu uns ins Tierheim Berlin.

Sie ist ein echtes Sorgenkind und befindet sich zurzeit in Verhaltenstherapie, da sie mit Stress überhaupt nicht umgehen kann. Hope gerät dabei so sehr in Aufregung, dass sie anfängt zu schreien – VOR ihrer Gaumensegel-OP, die ihr das Atmen erleichtert, ist sie sogar in Stress-Situationen häufig kollabiert. 🙁

Hope wünscht sich ein wirklich sehr ruhiges Zuhause bei Rassekennern. Andere Hunde und Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben. Am liebsten würde Hope direkt aufs Land ziehen, um gar nicht erst etwaigen anderen Stressfaktoren ausgesetzt zu werden.

Auto fährt sie nur sehr ungern.

Beachten Sie, dass mehrere Besuche notwendig sind, um Hope kennenzulernen. Wenn Sie ihr eine Chance geben möchten, melden Sie sich gern telefonisch bei ihren Tierpfleger*innen im Reha-Haus. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

  • Ansprechpartner: Tierheim Berlin – Reha-Haus
  • Rufnummer: (030) 76 888 204 oder -207
  • Email: info@tierschutz-berlin.de
  • Website: Tierheim Berlin: Hope

AmStaff x Dogo Canario Cora

  •  Cora
  • American Staffordshire Terrier x Dogo Canario
  • Ges Hündin
  •  kastriert
  •  1 – 8 Jahre
  •  05/2017
  •  nein
  •  60 cm
  •  34 kg
  •  Tierheim
  • 42551 Velbert

Im Tierheim Berlin seit: August 2019
im Tierheim Velbert seit: 07.06.2021

Update 22. September 2022:
Hier kann man sich ein schönes Video von der bildschönen und freundlichen Cora anschauen: https://youtu.be/HvASqDMfCc0

Update 28. Oktober 2021:
Cora hat ein sehr sensibles und feinfühliges Wesen, das man bei näherem Kennenlernen einfach nur lieben kann.

Fremde Menschen und Hunde verunsichern sie zunächst, so dass immer etwas Überredungskunst gefragt ist, damit sie mit neuen Gassigängern zum Spaziergang aufbricht. Ist das Eis dann aber erst einmal gebrochen, entwickelt sich Cora vom Angsthasen zum Kampfschmuser und kann von ihren Menschen gar nicht genug bekommen. 😉

Cora kennt einige Grundkommandos, ist stubenrein und will ihrem Menschen gefallen. Mit Artgenossen ist sie nach Sympathie verträglich, wobei sie Rüden deutlich bevorzugt und sich mit diesen auch auf stundenlanges Spielen einlässt.

Damit sich Coras rassebedinger Schutztrieb und ihre Unsicherheit nicht verschlimmert und sie lernt, dass sie sich auf den Menschen verlassen kann, ist eine klare Führung unabdingbar.

Als Staffordshire-Mix gilt Cora in NRW als Listenhund, weshalb an ihre Haltung einige Auflagen geknüpft sind.

Kinder ab 14 Jahren sind für Cora in Ordnung.  

NOTFALL! AmStaff-Mix Reesa

Update 21. September 2022:
Reesa wartet nun schon seit mind. 6 (!) Jahren auf ein eigenes Zuhause und wir hoffen so sehr, dass sie ihr Leben nicht im Tierheim beenden muss. 🙁

Mittlerweile ist sie schon recht grau geworden, wirkt aber vor allem durch die grauen Augenbrauen NOCH entzückender! Wer schenkt der älteren Hundedame noch ein liebevolles Zuhause, damit sie nicht mehr so traurig dreinblicken muss?

Update 23. Oktober 2017:
Größere Kids sollten für die hübsche und sportliche Reesa kein Problem sein!

01. Juli 2016:
Hallo ihr Lieben,

sucht ihr eine sehr liebe, aufgeschlossene Hündin? Dann bin ich genau die Richtige für euch.

Meine neue Familie sollte auf jeden Fall viel mit mir unternehmen, denn ich bin kein Langweiler. Da ich eine sehr aktive Maus bin, wäre es auch toll, wenn meine neuen Eltern vielleicht ein wenig Sport (joggen, Fahrrad fahren, Hundesport etc.) mit mir machen würden.

Wenn ich ordentlich ausgelastet bin, klappt es mit dem alleine bleiben auch richtig gut.

Nur mit meinen Artgenossen komme ich nicht so gut zurecht (deshalb bin ich auch hier). Aber daran kann man bestimmt noch gut arbeiten, bin ja noch nicht so alt.

Wenn euch mein Profil gefällt, dann kommt einfach vorbei und sprecht meine Tierpfleger an.

Bis bald,
eure Reesa

Hier noch ein Bild aus jüngeren Tagen: