NOTFALL! AmStaff-Mix Tyson

  • Name: Tyson
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: unkastriert
  • Alter des Hundes: 5 Jahre
  • Geburtsdatum: 01/2019
  • Handicap: vermutlich ja
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 46240 Bottrop

Der hübsche Tyson kam über eine Sicherstellung in unser Tierheim.

Das absolute Kraftpaket zieht bisher noch recht stark an der Leine, ist schnell durch Reize überfordert und möchte dann in etwas hineinbeißen, z.B. in die Leine. Er hat eine geringe Frustrationstoleranz und (noch) keine Impulskontrolle. Daher sucht er ein Zuhause bei erfahrenen Zweibeinern, die seinen Ansprüchen gerecht werden können und das im Tierheim begonnene Training mit ihm fortführen.

Vermutlich ist Tyson taub.

Tyson ist nicht für einen Haushalt geeignet, in dem Kinder oder andere Tiere leben.

Wir wünschen uns für Tyson passende Zweibeiner, die die bislang versäumte Erziehung nachholen und Spaß daran haben, ihm zu zeigen, wie entspannt ein Hundeleben sein kann. Seine zukünftigen Halter von Tyson benötigen in den meisten Bundesländern einen Sachkundenachweis für Listenhunde, einen Versicherungsnachweis sowie die Genehmigung ihres Ordnungsamtes.

Interesse an Tyson?

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen – gerne über das in den Kontaktdaten verlinkte Onlineformular oder telefonisch während unserer Öffnungszeiten. Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen zu Tyson oder vereinbaren einen Kennenlern-Termin.

Tyson kurz und knapp zusammengefasst:

  • nicht für Kinder geeignet
  • keine Artgenossen im Haushalt
  • keine anderen Tiere im Haushalt
  • kann bedingt allein bleiben

Spanien! AmStaff-Mix Nash

  • Name: Nash
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Gesschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 3 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 2021
  • Handicap: nein
  • Größe: ca. 55 cm
  • Gewicht: 22 kg
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 03669 Romana (Alicante/Spanien)

Im Tierheim seit: Mitte 2023

Nash wurde aus der Tötung gerettet und ist jetzt bei uns im Tierheim.

Der junge Rüde ist alters- und rasse-entsprechend noch sehr aktiv und verspielt. Er liebt es z.B. mit Bällen zu spielen. 

Nash mag Menschen, geht freundlich auf sie zu und kann auch gerne zu einer liebevollen Familie mit Kindern vermittelt werden.

Mit Hündinnen ist Nash gut verträglich, Rüden gegenüber tritt er ein bisschen dominant auf. Für Katzen ist er nicht geeignet. 

Nash ist negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet und ist nicht nur gechipt, sondern hat auch alle notwendigen Impfungen, um ganz schnell sein Köfferchen zu packen und in sein neues Zuhause zu reisen. 

Aufgrund seiner Rassemischung gehört Nash leider zu dem Listenhunden und darf daher nicht nach Deutschland einreisen. Vielleicht finden sich aber Rasse-Freunde in einem Land,  in dem der Import eines AmStaff-Mischlings erlaubt ist.

Bei Sprachproblemen hilft Ihnen gerne eine deutsche Vermittlungshelferin weiter.

UNGARN! AmStaff-Mix Fourty

Name: Fourty
Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
Geschlecht: Rüde
Kastrationsstatus: kastriert
Alter des Hundes: ca. 2 Jahre
Geburtsdatum: ca. 12/2021
Handicap: nein
Größe: ca. 47 cm
Aufenthaltsort: Tierheim
PLZ und Ort: Kaposvar (Ungarn)

Im Tierheim seit: 08.12.2023

Der junge Fourty ist noch relativ neu in der Station und wenn wir uns etwas wünschen dürften, dann wäre es, dass sein Aufenthalt nur ein sehr kurzes Kapitel in seiner Lebensgeschichte wird.

Fourty stammt aus einem Romaviertel und wir nehmen an, dass ihm bisher wenig vom Hunde 1×1 beigebracht wurde.

Die Tierärztin vor Ort beschreibt Fourty als sehr süß, aktiv und menschenorientiert. Unser Team kann sich dem nur anschließen. Bei unserem Besuch im Dezember zeigte sich Fourty uns Fremden gegenüber auf Anhieb freundlich, anschmiegsam und anhänglich. Streichelhände und menschliche Körper zum Ankuscheln scheinen Fourty zweifellos sehr zu gefallen.

https://www.youtube.com/watch?v=dOdRBKS7Wqc

„Fressen, Spielen, Streicheln, Schlafen und das Ganze noch mal von vorn“ könnte ein passendes Lebensmotto für Fourty sein. 😉

Als optimale Ergänzung zu diesem tollen Motto sehen wir geistige Herausforderungen, denn der aufmerksame Fourty hat ein helles Köpfchen und möchte das gerne auch zeigen. Er ist jung und dynamisch und in guter körperlicher Verfassung, so dass auch sportliche Aktivitäten oder das ein oder andere Abenteuer geeignet wären, um den Jungspund zu fördern und rassegerecht zu beschäftigen.

Im Umgang mit Menschen ist er in seiner Freude noch etwas überschwänglich und unbeholfen, anderen Hunden gegenüber verhält er sich teilweise buchstäblich knurrig. Dies kann unterschiedliche Ursachen haben und sich in einer ruhigeren Umgebung im Beisein einer Bezugsperson und ohne Futterkonkurrenz oder andere Stressoren vollkommen anders darstellen. Idealerweise suchen wir dennoch ein Zuhause, in dem Fourty als Einzelhund bei seinen Menschen ankommen darf.

Gerade in den ersten Wochen benötigt Fourty Ihre Zeit, Ihre Geduld und Ihr Verständnis, um sich bestmöglich in den neuen Alltag einfügen zu können.

Da Fourty noch jung und sehr ansprechbar für Training und Belohnung ist, wird es ihm nicht schwerfallen, seine Umgangsformen unter entsprechender Anleitung zügig zu optimieren. Durch menschliche Zuwendung und Fürsorge und durch den Kontakt mit wohlgesinnten Artgenossen wird er sich bestimmt prächtig entwickeln. Mit seiner Menschenliebe, seiner Kontaktfreudigkeit und seiner Lernbereitschaft bringt er alle Voraussetzungen mit, um Ihren Alltag als Lebensbegleiter zu bereichern.

Fourty würde gechipt, vollständig geimpft, entwurmt und kastriert bei Ihnen einziehen.

Wenn Sie einen kraftvollen, fröhlichen Naturburschen mit viel Potential suchen, der an der Seite seiner Menschen stehen möchte, dann würden wir Ihnen Fourty empfehlen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Aufgrund seiner phänotypischen Merkmale darf Fourty nicht nach Deutschland vermittelt werden. Wir vermitteln gerne nach Schweden, Österreich, in die Niederlande und in bestimmte Kantone der Schweiz. Alternativ suchen wir auch eine Pflegestelle in den genannten Ländern.

StaffBull Abydos

  • Name: Abydos
  • Rasse: Staffordshire Bullterrier
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: noch unkastriert
  • Alter des Hundes: ca. 2 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 2022
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 35396 Gießen

Im Tierheim seit: 28.08.2023

Abydos ist ein freundlicher Rüde mit vielen Unsicherheiten. Fremden Menschen versucht er aus dem Weg zu gehen und es braucht einige Zeit und Geduld, um sein Vertrauen zu gewinnen. Dann allerdings kann er sehr stürmisch und überschwänglich sein und muss auch manchmal etwas gebremst werden. Er bindet sich stark an seine Bezugspersonen.

Auf Spaziergängen ist Abydos zunächst sehr reizüberflutet und schlecht ansprechbar. Aber je länger er unterwegs ist, desto ruhiger wird er.

An seiner Impulskontrolle und Leinenführigkeit wird schon fleißig gearbeitet. Um sein Sozialverhalten zu verbessern, nimmt er regelmäßig an unseren Social-Walks teil und hat dadurch schon viel gelernt.

Damit er den Wesenstest besteht, wird gezielt mit ihm trainiert.

Abydos braucht erfahrene Menschen, die ihm eine gute Führung geben. Der Besuch einer Hundeschule wird dringend empfohlen.

Eine Gewöhnung an andere Hunde ist möglich, Abydos wäre am liebsten aber Einzelprinz. Außerdem sollten im Haushalt keine Kinder leben.

Wie bei allen Listenhunden sollten sich Interessenten bitte vorher mit den in ihrem Bundesland geltenden Auflagen auseinandersetzen, die für eine Vermittlung erfüllt sein müssen.

Bitte beachten: Beschreibungen sind Momentaufnahmen des Tieres in unserem Tierheim. Jedes Tier kann sich im neuen Zuhause anders entwickeln.

Anmerkung KVH: Abydos ist – wie man deutlich sieht – kein Staffordshire Bullterrier.  Er muss aber von Amts wegen als solcher vermittelt werden, da er als StaffBull abgegeben wurde.

AmStaff-Mix Balou

  • Name: Balou
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: unkastriert
  • Alter des Hundes: ca. 2-3 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 2021/2022
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 60386 Frankfurt

Balou ist ein Fundhund, und zwar einer von der Sorte, dessen Anblick besonders schmerzt: die Vernachlässigung ist ihm nicht nur körperlich anzusehen, sondern spiegelt sich auch im Blick seiner Augen wider.

Nun kann sich der sympathische Rüde im Tierheim erholen und auf ein Zuhause warten, in welchem er endlich Fürsorge und Liebe erfahren darf.

Trotz seines Vorlebens hat Balou das Vertrauen in Menschen nicht verloren, sondern sich seine Freundlichkeit und Offenheit bewahrt: er ist ein umgänglicher junger Hundemann und könnte daher auch an ambitionierte Hundeanfänger vermittelt werden. Selbstverständlich würde unser Team Sie entsprechend beraten und informieren.

Der nette Hundemann liebt es zu spielen und zu toben, aber am wichtigsten ist es ihm, mit seinen Bezugspersonen zu kuscheln und zu schmusen.

Seinen Zwinger hält Balou sauber, so dass man davon ausgehen kann, dass er stubenrein ist. Ob der hübsche Balou einige Stunden alleine zuhause bleiben könnte oder ob er gerne im Auto mitfährt. ist leider nicht bekannt. Man sollte bei einer Adoption vorsichtshalber genug Zeit einplanen, um entsprechend mit Balou zu trainieren. 

Im Tierheim hat er bereits einige Grundkommandos gelernt, aber da Balou noch ein junger Rüde ist, sollte man ihm das komplette Hunde-ABC lehren. Auch wäre der Besuch einer Hundeschule sicherlich empfehlenswert.

Wir haben festgestellt, dass Balou unkastrierte Rüden nicht wirklich mag und man muss körperlich in der Lage sein, ihn zu halten, wenn es beim Spazierengehen zu einer entsprechenden Begegnung kommt.

Auch ist er in seinem Vorleben entweder kaum an der Leine gelaufen oder gar nicht Gassi gegangen, denn der Begriff der Leinenführigkeit ist ihm noch fremd. Wenn man sich intensiv mit diesem aussergewöhnlich netten Hund beschäftigt, wird er bestimmt rasch das Versäumte nachholen.

Ob Balou mit Katzen verträglich ist kann auf Wunsch im Tierheim getestet werden.

Im Haushalt lebende Kinder sollten mindestens acht Jahre alt sein und Balous stürmische Temperament standhalten können.

Möchten Sie Balous schöne Augen wieder zum Leuchten bringen und ihm ein Heim bieten, in welchem er glücklich, unbeschwert und ohne Entbehrungen leben darf? Dann melden Sie sich bitte bei uns!