bubble

Search Type

RESERVIERT! AmStaff Ivy

  • Name: Ivy
  • Rasse: American Staffordshire Terrier
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 1 – 8 Jahre
  • Geburtsdatum: 01.01.2017
  • Handicap: nein
  • Größe: recht klein
  • Gewicht: 20 kg
  • Aufenthaltsort: noch bei den Haltern
  • PLZ und Ort: PLZ-Bereich 582xx

Update 30. Januar 2023:
Nach einem längeren Kontakt und dem nun endlich erfolgten Kennenlernen, wird Ivy übernächstes Wochenende zu einem sehr nettem Paar und ihrem AmStaff-Rüden nach Sachsen-Anhalt ziehen.

Ivys Halterin schreibt (08. September 2022):

Ivy ist eine unheimlich liebe kleine Hündin, die wir vergangenes Jahr aus einem Tierheim übernommen haben. Allerdings musste ich mir nun eingestehen, dass wir ihr aus Zeitmangel nicht wirklich gerecht werden. Es tut uns in der Seele weh, sie abgeben zu müssen, aber in einer anderen Familie wäre sie sicher besser aufgehoben.

Ivy ist anhänglich und verschmust, grundsätzlich eher schüchtern und zurückhaltend als draufgängerisch. Wenn sie uns allerdings auf unserem Grundstück in Gefahr sieht, kann sie auch mal böse knurren. Mehr hat sie noch nie getan und das wäre auch nicht ihre Art.

Wenn ihr etwas nicht geheuer ist (wie Schilder oder parkende Anhänger), beschleunigt sie ihren Schritt und will einfach nur flott vorbei.

Ivy geht brav bei Fuß und kennt/befolgt die Signale „steh“, „sitz“, „leg dich hin“, „komm“, „hierhin“ und „strecken“…. letzteres machen wir, wenn sie auf dem Rücken liegt und die Oberschenkel gestreichelt haben will. Außerdem liebt sie es, wenn man ihr den Bauch streichelt und das Kinn. 🙂

Die Süße findet Ballspiele doof, bringt aber mal den Stock – allerdings muss sie vorher sitzen und darf ihn dann erst holen.

Zuweilen spielt Ivy recht prollig und wild. Sie vergisst dann schon mal zu bremsen, wenn ihr jemand im Weg steht. 😉 Obwohl sie ansonsten mit Kindern jeden Alters absolut keine Probleme hat, sollte sie aus diesem Grund vorsichtshalber nicht zu Kiddies unter 6 Jahren vermittelt werden.

Mit anderen Hunden versteht sie sich in der Regel ganz gut….oder zeigt sich – wenn die Chemie nicht stimmt- schlichtweg desinteressiert.

Ivy ist eine wirklich tolle Hündin, die keinerlei Verhaltensauffälligkeiten hat. Ok, manchmal will sie ihren Kopf durchsetzen 😉 und testet ihre Grenzen aus (wenn sie z.B. irgendwohin rennen möchte), wird dabei aber nicht böse, sondern versucht es eher auf spielerische Art.

Ivy ist notgedrungen an einen Maulkorb gewöhnt, findet ihn aber manchmal immer noch doof – wer kann ihr das verübeln? 😉 An der Ostsee läuft sie ohne herum, da ist es gestattet. Hier in NRW müsste sie erst noch den Wesenstest machen, doch haben wir das bislang zeitlich einfach nicht hinbekommen.

Der Wesenstest sollte aber wirklich kein Problem sein.

Momentan ist Ivy 24/7 bei uns… wir nehmen sie zur Arbeit mit und sie begleitet uns auch beim Pflegedienst usw. Im Büro schläft sie gerne in ihrer Box – unser Hundetrainer hatte uns das empfohlen und tatsächlich kommt sie darin richtig zur Ruhe.

Wenn wir mal was unternehmen wollen, bleibt sie brav allein zuhause. Wir lassen sie jedoch nie mehr als 4 Stunden alleine, das neue Heim sollte ihr das auch bieten können.

Im Haus geht Ivy übrigens keine Treppen und schläft daher unten im Wohnzimmer. Offene Treppen machen ihr einfach Angst, geschlossene geht sie.

Ivy hat CDA (Colour Dilution Alopecia), wie man sich aufgrund ihrer Fellfarbe bereits denken kann. Anfangs hat sich unser Stress auf ihren Hautzustand ausgewirkt, doch seitdem sie sich an unseren Tagesablauf gewöhnt hat, hat sie kaum noch Juckreiz. Wenn es mal mehr juckt, bekommt sie ihre Apoquel-Tabletten und dann geht’s wieder.

Eine Nahrungsunverträglichkeit hat sie auch, weswegen sie nur Pferd (als Trockenfutter und als Leckerchen) bekommt. Vorher gab es Strauss.

Wir wünschen uns für Ivy ein liebevolles Zuhause bei hunde-erfahrenen Menschen, die ihr die Zeit und Aufmerksamkeit geben können, die sie verdient. Haus mit Garten sollte vorhanden sein, da sie liebend gerne draußen in der Sonne liegt. Je nach Bundesland bzw. Gemeinde sind hier evtl. Auflagen des Ordnungsamtes zu erfüllen… bitte informieren Sie sich vorab, was da ggf. auf Sie zukommt.

Bei Sympathie darf gerne ein Ersthund vorhanden sein.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Kampfschmuser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an mich weitergeleitet wird.

Achtung: Überprüfen Sie nach Versenden einer Anfrage bitte in den folgenden Tagen auch immer Ihren Spamordner! Einige Mailprogramme sortieren nämlich eMails bislang unbekannter Versender, die größere Anhänge enthalten, automatisch als Spam ein.

AmStaff Tyson

  • Name: Tyson
  • Rasse: American Staffordshire Terrier
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 4 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 2019
  • Handicap: nein
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 64293 Darmstadt

Tyson kam zu uns als Sicherstellung, weil die Besitzer keine Halteerlaubnis hatten. Staffordshire-Terrier gehören lt. hessischer Hundeverordnung zu den sog. „Listenhunden“, so dass hier bestimmte Vorgaben und Pflichten zu erfüllen sind, um diese Rasse bei sich zu Hause aufzunehmen.

Tyson gehört eher zu der kleinere Ausgabe eines Staffords, was er mit seinem großen Ego ausgleicht. 😀 Er ist ein recht stürmischer und sprunggewaltiger Hund, der daher einen ausbruchssicheren Garten benötigt. Sonst ist er schneller über den Zaun / die Hecke verschwunden, als man schauen kann. 😉

Beim Gassi gehen wird die Leinenführigkeit geübt und es klappt auch schon recht gut, wenn man hier konsequent bleibt. Ab und an kommt sein Jagdinstinkt jedoch deutlich durch, welcher insbesondere durch schnelle Bewegungen angeregt bzw. verstärkt wird. Hier macht er dann auch keinen Unterschied zwischen Hase oder kleinem Hund.

Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, aber Tyson ist wohl eher ein Einzelhund. Größere Kinder können im neuen Zuhause leben, denn Menschen gegenüber zeigt er sich bis dato immer freundlich und fordert seine Streicheleinheiten stürmisch ein.

Kurzum, er benötigt noch einiges an Grunderziehung inklusive der dazugehörige Konsequenz und Geduld. Wer fühlt sich angesprochen und würde dem quirligen Tyson gerne ein neues Zuhause geben?

AmStaff-Mix Lucky

  • Name: Lucky
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix (vermutlich)
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: fast 2 Jahre
  • Geburtsdatum: 01.03.2021
  • Handicap: nein
  • Größe: 57 cm
  • Gewicht: 29 kg
  • Aufenthaltsort: noch bei seinen Haltern
  • PLZ und Ort: 12247 Berlin

Lucky sucht dringend ein neues Zuhause, da eine Tochter der Familie erkrankt ist und immer wieder in die Klinik muss. Seine Halterin hat fast ein Jahr versucht, ihn trotzdem zu behalten, musste sich nun aber eingestehen, dass sie mit der Sorge um das Mädchen, drei weiteren Kindern und ihrem Beruf dem jungen Hund nicht mehr gerecht wird.  

Lucky wurde im Alter von 18 Wochen als abgemagertes Fellknäuel von privat übernommen und sollte angeblich ein Boxer-Labrador-Mischling sein, was damals optisch tatsächlich im Bereich des Möglichen lag. So wie er sich aber entwickelt hat, gehen wir jedoch von einem AmStaff-Mix aus und werden ihn daher vorsichtshalber als solchen vermitteln.

Der junge Rüde ist geimpft, gechipt, regelmäßig entwurmt, kastriert, gesund….und hat das Potential für einen absoluten Traumhund! 🙂 

Lucky lebt mit 4 Kindern zusammen, die er sehr liebt und die jeden Quatsch mit ihm machen dürfen. Wenn es ihm zu viel wird, knurrt er kurz. Selbst die 4-jährige kann das klar deuten.

Er versteht sich in aller Regel gut mit Hündinnen, fremde Rüden sind – in seinem Alter nicht verwunderlich – meistens ein Problem. Lucky ist ein unsicherer Hund, der dann leider nach vorne geht und sich aufspielt. Er ist aber nicht grundsätzlich mit Rüden unverträglich, da er auch ein paar Kumpels hat, mit denen er sehr gerne spielt. Er braucht also eine verlässliche, konsequente Führung bei Fremdhundbegegnungen. 

Katzenverträglich ist er nicht, Pferde kennt er. Auf dem Reiterhof läuft er frei.

Lucky liebt ausgiebige Spaziergänge und Wanderungen, das Baden im See, Ballspielen, Fressen (für Leckerli tut er alles 😉 ), Rumblödeln (dabei lässt er alles mit sich machen) und gaaaaanz viel Kuscheln. Am liebsten liegt er mit auf dem Sofa oder schmuggelt sich ins Bett.

Außerdem hält er sich für einen sehr kleinen Hund: egal, wer sich auf den Boden setzt, er landet auf dem Schoß und versucht irgendwie, sich hinzulegen. 😉

Lucky ist stubenrein und kann ein paar Stunden alleine bleiben. Auch das Mitfahren im Auto,  Bus- und Bahnfahren (mit Maulkorb) und das Laufen am Fahrrad funktionieren. Urlaub findet er gut und er kommt mit seiner Familie schnell überall an.

Lucky beherrscht die Grundkommandos und einige Tricks. Der Rückruf (auch aus dem Spiel) funktioniert gut und wurde viel geübt. Die Leinenführigkeit ist in aller Regel gut. Es gibt zur Zeit aber immer mal pubertätsbedingt Aussetzer, bei denen er plötzlich alles vergisst. 😉

Kurz und gut: Lucky ist ein fröhlicher, aktiver und sehr freundlicher junger Rüde, der in einem guten Zuhause aufgewachsen ist und nun unverschuldet einen neuen Wirkungskreis sucht. Seine Familie ist todunglücklich, da eigentlich alles perfekt war…. bis die gesundheitlichen Sorgen leider kontinuierlich immer größer geworden sind und dadurch für den Burschen kaum noch Zeit da ist.  

Lucky wird nur in sehr gute und liebevolle Hände abgegeben. Er wünscht sich ein aktives Zuhause, das Spaß daran hat, weiterhin mit ihm zu trainieren und viel mit ihm zu unternehmen. Idealerweise sollte seine neue Familie auch wieder ein Haus mit Garten haben. 

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag über die Listenhunde-Nothilfe und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in reine Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Der Erstkontakt erfolgt über die Kampfschmuser-Vermittlungshilfe. Interessenten erhalten eine Selbstauskunft, die nach dem Ausfüllen umgehend an Lucky Halterin weitergeleitet wird.

Achtung: Überprüfen Sie nach Versenden einer Anfrage bitte in den folgenden Tagen auch immer Ihren Spamordner! Einige Mailprogramme sortieren nämlich eMails bislang unbekannter Versender, die größere Anhänge enthalten, automatisch als Spam ein.

SPANIEN! AmStaff-Mix Luna

  • Name: Luna
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Gesschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 4 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 2018
  • Handicap: nein
  • Größe: ca. 43 cm
  • Gewicht: ca. 29 kg
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 03669 Romana (Alicante/Spanien)

Im Tierheim seit: September 2021

Luna ist eine recht kleine, sehr aktive und verspielte Hündin, die sehr menschenbezogen ist und auf jeden offen zugeht. Da sie zu Menschen jeden Alters sehr nett, aber etwas ungestüm ist, kann sie auch gerne zu größeren Kindern vermittelt werden. 

Artgenossen gegenüber tritt sie recht dominant auf und versucht sie, von ihren Menschen fernzuhalten: sie möchte ihre Bezugspersonen nicht teilen und glaubt zudem, sie vor anderen Hunden beschützen zu müssen. Auch Katzen mag sie nicht.

Abgabegrund war tatsächlich diese „Unverträglichkeit“, da die Familie noch weitere Hunde hatte und Luna diese nicht akzeptiert hat.

Hier im Tierheim hat Luna manchmal die Möglichkeit, mit anderen Hunden zusammen Gassi zu gehen, muss dabei aber vorsichtshalber einen Maulkorb tragen, da sie anfangs sichtlich gestresst ist.

Mit Hündinnen ist es generell schwieriger, doch sie mag mittlerweile einige junge Rüden im Tierheim. Man muss sich einfach nur genügend Zeit nehmen, um sie an die anderen zu gewöhnen.

Wir hoffen, dass Luna bald ein liebevolles Zuhause als Einzelprinzessin findet, wo man sie so nimmt, wie sie ist und Spaß daran hat, mit ihr gemeinsam aktiv zu sein, lange Spaziergänge zu machen, mit ihr zu rennen und mit dem Ball zu spielen. 

Luna ist brav und gehorsam. Sie geht prima an der Leine, obwohl sie anfangs vor lauter Aufregung ein wenig zieht.

Aufgrund ihrer Rassemischung gehört Luna leider zu dem Listenhunden und darf daher nicht nach Deutschland einreisen. Vielleicht finden sich aber Rasse-Freunde in einem Land,  in dem der Import eines AmStaffs erlaubt ist.

Bei Sprachproblemen hilft Ihnen gerne eine deutsche Vermittlungshelferin weiter:

Frau Kraus
email: silkepetrakraus@googlemail.com

AmStaff-Mix Minni

  • Name: Minni
  • Rasse: American Staffordshire Terrier x Schäferhund
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: (noch) unkastriert
  • Alter des Hundes: 1 Jahr
  • Geburtsdatum: 13.08.2021
  • Handicap: nein
  • Größe: folgt noch
  • Gewicht: folgt noch
  • Aufenthaltsort: Gnadenhof
  • PLZ und Ort: 38723 Seesen

Im Tierheim seit: Oktober 2021

Minni und ihre Geschwister wurden im Alter von 8 Wochen aus schlechter Haltung bei uns aufgenommen. Zwei der Hundekinder konnten wir sehr gut vermitteln, doch die anderen befinden sich immer noch bei uns…. und haben hier leider relativ schlechte Vermittlungschancen, da wir eigentlich „nur“ einen Gnadenhof betreiben.

Minni ist die kleinste des Wurfes. Auch wenn man bei ihr den Schäferhund-Papa deutlich erkennt, ist sie nur mittelgroß.

Diese Zuckerschnute ist eine relativ ruhige und sehr gelehrige Hündin, die das kleine Hunde-ABC schnell erlernt hat. Altersentsprechend ist Minni natürlich noch verspielt, befindet sich derzeit mitten in der Pubertät und kann sich auch mal durchsetzen. Für Kinder unter 8 Jahren ist sie daher weniger geeignet.

Minni mag alles und jeden, tobt gerne im Garten herum und liebt gemeinsame Unternehmungen.

Wir wünschen uns für sie einen gesicherten Garten und hundeerfahrene Menschen.