NOTFALL! AmStaff-Mix Buksi

  • Name: Buksi
  • Rasse: American Staffordshire Terrier x American Bulldog (vermutlich)
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 1 – 8 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 07/2017
  • Handicap: ja
  • Größe: 58 cm
  • Gewicht: ca. 28 kg
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: Kaposvar (Ungarn)

Im Tierheim seit: 07/2021

Buksi ist ein wunderschöner Rüde, der regungslos neben Zugschienen liegend aufgefunden wurde. Offensichtlich hatte ihn ein Zug erfasst und an seinem linken Vorderlauf schwer verletzt. Zum Zeitpunkt seiner Rettung war er bereits komplett am Ende – ausgehungert, voller Zecken, Flöhe und Larven in der klaffenden Wunde. 🙁

Buksi wurde sofort erstversorgt und zu einem Tierarzt gebracht. Da die Verletzung so großflächig war, konnte man nicht operieren. Stattdessen wurde der Vorderlauf über viele Wochen hinweg konservativ behandelt. Glücklicherweise klappte dies sehr gut!

Mittlerweile hat sich die Wunde geschlossen und fast komplett verheilt.

Der Süße zeigte sich von Anfang an – trotz der schlimmen Schmerzen – als ausgesprochen lieber, freundlicher und gutmütiger Vierbeiner. Er geht auf alle Menschen sehr lieb und freundlich zu. Auch während der Behandlung zeigte Buksi sich nie aggressiv, sondern war stets vorbildlich brav.

Mittlerweile hat Buksi keine Schmerzen mehr, benutzt die Pfote jedoch aufgrund des fehlenden Teils kaum, wie man im folgenden Video gut sehen kann:
https://youtu.be/-CjnYhGVbWg

Mit anderen Hunden kommt Buksi (siehe obiges Video) ebenfalls gut aus und lebt im Tierheim mit mehreren Artgenossen friedlich zusammen. Er lässt sich durch kaum etwas aus der Ruhe bringen und ist ein wahrer Schatz auf vier Pfoten!

Für unseren wundervollen Buksi suchen wir nach einem ganz tollen Zuhause, wo er endlich ein geliebtes Familienmitglied werden und noch einiges lernen darf. Er kennt noch nicht allzu viel vom Hunde-ABC, was sich aber mit etwas Training bestimmt rasch ändern würde. Wer hat einen Lebensplatz für Buksi frei?

Aufgrund seiner Rassemischung darf der bildschöne Buksi leider nicht nach Deutschland vermittelt werden. Wir vermitteln ihn daher nur in die Niederlande oder nach Österreich.

UNGARN! AmStaff-Mix Rambo

  • Name: Rambo
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 1 – 8 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. Anfang 2020
  • Handicap: nein
  • Größe: 50 cm
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: Kaposvar (Ungarn)

Im Tierheim seit: Juli 2021

Rambo ist ein ausgesprochen freundlicher Vierbeiner, der in seinem bisherigen Leben leider wenig Glück hatte. Er kam als ungewollter Nachwuchs in einem sehr armen Viertel zur Welt. Sein Dasein war von Hunger, fehlender Zuneigung und stetiger Sorge um sein Überleben geprägt.

Eines Tages wurde Rambo von Tierschützern alleine auf der Straße umherirrend gefunden und ins Tierheim gebracht. Dort konnte der ausgehungerte und geschwächte Hundebub wieder zu Kräften kommen und vermutlich zum ersten Mal erfahren, wie schön sich menschliche Zuneigung anfühlen kann. Dementsprechend genießt der Süße jede Streicheleinheit, jedes gute Zureden und jede Aufmerksamkeit in vollen Zügen! 🙂

Der wunderschöne Rüde wurde tierärztlich untersucht und sein Alter auf mittlerweile ca. 2 Jahre geschätzt. Er ist rassetypisch mittelgroß und ein recht kräftig gebauter Bursche. 😉  Aktuell könnte er allerdings noch ein paar Kilo und Muskeln mehr vertragen.

In einem liebevollen und einfühlsamen Zuhause (gerne mit vernünftigen und standfesten Kindern) würde sich Rambo bestimmt rasch zu einem prachtvollen Hund mausern.

Natürlich muss er noch das ein und andere von seinen neuen Menschen lernen, was ein vorbildlicher Begleiter so können sollte. Dafür bringt Rambo aber im Gegenzug ganz viel Liebe, Freude und Treue mit.

Da er sich zumindest im Tierheim leider nicht auf Anhieb mit anderen Hunden versteht und man dort keine Möglichkeit hat, die Verträglichkeit weiter zu testen, sucht Rambo nach einem Einzelzuhause, idealerweise außerhalb der Stadt. Wir sind uns aber ziemlich sicher, dass er nach Sympathie verträglich sein wird, sobald er zur Ruhe gekommen ist und langsam an Artgenossen rangeführt wird. Mit entsprechender Anleitung und konsequenter Erziehung wird sich ein so junger Rüde bestimmt noch toll machen!

Wer gibt Rambo eine Chance und wendet sein Schicksal endlich zum Guten?

Aufgrund seiner Rassemischung darf der bildschönes Rambo leider nicht nach Deutschland vermittelt werden. Wir vermitteln ihn daher nur in die Niederlande oder nach Österreich.