NOTFALL! AmStaff-Mix Tyson

  • Name: Tyson
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: unkastriert
  • Alter des Hundes: 5 Jahre
  • Geburtsdatum: 01/2019
  • Handicap: vermutlich ja
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 46240 Bottrop

Der hübsche Tyson kam über eine Sicherstellung in unser Tierheim.

Das absolute Kraftpaket zieht bisher noch recht stark an der Leine, ist schnell durch Reize überfordert und möchte dann in etwas hineinbeißen, z.B. in die Leine. Er hat eine geringe Frustrationstoleranz und (noch) keine Impulskontrolle. Daher sucht er ein Zuhause bei erfahrenen Zweibeinern, die seinen Ansprüchen gerecht werden können und das im Tierheim begonnene Training mit ihm fortführen.

Vermutlich ist Tyson taub.

Tyson ist nicht für einen Haushalt geeignet, in dem Kinder oder andere Tiere leben.

Wir wünschen uns für Tyson passende Zweibeiner, die die bislang versäumte Erziehung nachholen und Spaß daran haben, ihm zu zeigen, wie entspannt ein Hundeleben sein kann. Seine zukünftigen Halter von Tyson benötigen in den meisten Bundesländern einen Sachkundenachweis für Listenhunde, einen Versicherungsnachweis sowie die Genehmigung ihres Ordnungsamtes.

Interesse an Tyson?

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen – gerne über das in den Kontaktdaten verlinkte Onlineformular oder telefonisch während unserer Öffnungszeiten. Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen zu Tyson oder vereinbaren einen Kennenlern-Termin.

Tyson kurz und knapp zusammengefasst:

  • nicht für Kinder geeignet
  • keine Artgenossen im Haushalt
  • keine anderen Tiere im Haushalt
  • kann bedingt allein bleiben

NOTFALL! AmStaff-Mix Dodi

  • Name: Dodi
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 4 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. Mai 2019
  • Handicap: nein
  • Größe: ca. 42 cm
  • Gewicht: 18 kg
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: Kaposvar (Ungarn)

Im Tierheim seit: 30.01.2023

Update 04. Juni 2024:
Mithilfe bildgebender Diagnostik wurde ein Blick in Dodis hübsches Köpfchen geworfen. Dabei fiel auf, dass ihr Kleinhirn im Volumen reduziert ist (Kleinhirnatrophie). Das Kleinhirn spielt eine wichtige Rolle bei der Koordination verschiedener Muskeln und dem Gleichgewicht und der Feinabstimmung von Bewegungsabläufen. Dodis Kleinhirn kann diese Aufgabe nicht perfekt erfüllen, weshalb ihr Gangbild beeinträchtigt ist. Darüber hinaus ist bei der Süßen alles, wie es sein soll. Auch alle Sinne sind intakt. Dodi leidet keine Schmerzen und ist ein lebensfrohes Mädchen.

Die kleine Maus lebt sehr gut mit ihrer Einschränkung und kann durch eine angemessene Lebensgestaltung noch viele schöne Jahre verbringen. Auch wenn eine Kleinhirnatrophie leider nicht heilbar ist, kann der Verlauf zumindest verzögert und begünstigt werden.
Für Dodi ist vor allem ein stimmiges Umfeld wichtig.

Bevorzugen Sie einen ruhigen, stressfreien Alltag, leben Sie ebenerdig und in einem Umfeld, das ausreichend Freiraum für kleine Taumeleien bietet? Haben Sie ein riesengroßes Herz? Dann zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Unser im Kontakt genannte Vermittler Daniel Sievering wird gerne weitere Fragen beantworten und steht Ihnen beratend und unterstützend zur Seite.

Auf unserer Vereinsseite (Link siehe Kontakt) zeigen wir Ihnen den tierärztlichen Befund, damit Sie sich ein möglichst genaues Bild von Dodis Gesundheitszustand machen können.

Update 04. Dezember 2023: 
Dodi zeigt in der Bewegung sie Koordinationsstörungen und Probleme mit der Balance. Vermutet wird, dass Dodi zu einem unbekannten Zeitpunkt in ihrem Leben eine Ataxie entwickelt hat. Als Ursache für eine Ataxie kommen sowohl Vergiftungen, bakterielle Infektionen oder Virusinfekte im Welpenalter als auch genetische Defekte infrage, in deren Folge Schäden im Kleinhirn entstehen.

Der Gesundheitszustand der Hündin wird vor Ort bestmöglich medizinisch abgeklärt, um eine genauere Einschätzung zu ermöglichen. Wir stehen mit der Tierärztin vor Ort in Kontakt und werden berichten, sobald eine genaue Diagnose gestellt wurde.

Wir hoffen auf Menschen, denen Dodis Schicksal genauso zu Herzen geht wie uns und die ihr ein gemütliches Zuhause schenken möchten, in dem sie trotz ihrer Einschränkung glücklich leben kann. Eine ergänzende Physiotherapie könnte Dodi zusätzlich unterstützen.

Dodi ist demütig, lieb und freundlich im Kontakt mit Artgenossen. Sie liebt die menschliche Zuwendung und wird sich bestimmt zu einer tollen Begleiterin entwickeln.  

14. Oktober 2023:
„Hallo! Ich bin Dodi. Ich hatte so etwas wie ein Zuhause, nur hat sich da niemand um mich und meinen Hundekumpel gekümmert und so waren meistens auf der Straße unterwegs. Irgendwann haben die Nachbarn angerufen, unsere Menschen wollten uns aber nicht mehr und so haben uns die liebe Edit und ihr Team bei sich aufgenommen.“

Es wäre toll, wenn die freundliche Hündin mit der sympathischen Ausstrahlung ganz schnell in ein liebes Zuhause umziehen könnte. Dodi ist altersentsprechend lebhaft, aber dennoch besonnen.

Natürlich benötigt Dodi noch etwas Anleitung. Auch wenn sie schon einmal ein Zuhause hatte, erwarten Sie bitte keinen perfekt erzogenen Hund. Der Besuch einer Hundeschule und ein vernünftiges Training wären ratsam und man sollte bedenken, dass alles, z.B. auch  Stubenreinheit, natürlich seine Zeit, Struktur, Geduld und Konsequenz braucht- gerade eine aufgeweckte, gestandene Hündin wie Dodi hat aber viel Potential.

Ein Garten zum Toben würden wir uns für sie wünschen, aber bei ausreichend Auslauf und Beschäftigung ist das keine Grundvoraussetzung.

Dodi kommt komplett geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert bei Ihnen an.

Aufgrund ihrer phänotypischen Merkmale darf Dodi nicht nach Deutschland vermittelt werden. Wir vermitteln gerne nach Österreich, in die Niederlande und in bestimmte Kantone der Schweiz. Alternativ suchen wir auch eine Pflegestelle in den genannten Ländern.

Ansprechpartner: Tierrettung Ausland – Herr Sievering
Email: daniel.sievering@tierrettung-ausland.de
Website: Tierrettung Ausland – Dodi

AmStaff-Mix Leonie

  • Name: Leonie
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: unkastriert
  • Alter des Hundes: fast 2 Jahre
  • Geburtsdatum: 06/2022
  • Handicap: ja
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 13057 Berlin

Im Tierheim seit: 14.10.2023 (Sicherstellung) 

Leonie ist noch recht unerzogen und fährt auch schnell hoch – der Besuch einer Hundeschule wird ihr sehr helfen. Außerdem soll sie in ein hundeerfahrenes, idealerweise rasseerfahrenes Zuhause vermittelt werden. 

Die lebhafte und menschenbezogene Hündin  ist stubenrein und hat mit anderen Hunden keine Probleme. Da Leonie andere Hunde mag, könnten wir uns vorstellen, dass sie auch als Zweithund geeignet ist – hier müsste aber natürlich vorher die Sympathie ausgetestet werden.

Im Haushalt lebende Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt sein. 

Leider ist Leonie herzkrank und hat bereits Kniearthrosen. Aktuell benötigt sie  aber noch keine Medikation! Auf die Herzerkrankung und ihre Knieathrosen wird Leonie lebenslang kostenlos in unserer Tierarztpraxis behandelt.

Da Leonie ein Listenhund ist, ist vor ihrem Einzug eine Vermietergenehmigung erforderlich.

Sie möchten Leonie ein Zuhause schenken? Dann stehen Ihnen ihre Tierpfleger*innen gern telefonisch zur Verfügung oder Sie füllen einfach das unten verlinkte Formular aus. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

NOTFALL! AmStaff x Boxer Tayler

  • Name: Tayler
  • Rasse: American Staffordshire Terrier x Boxer
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 11 Jahre
  • Geburtsdatum: 06.03.2013
  • Handicap: ja
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 13057 Berlin

Im Tierheim seit: 09.08.2023

Unser Tayler sucht pfötchenringend einen Hospizplatz, da er leider sehr krank ist. 🙁

Da er nicht mehr der Jüngste ist, hat er schon einige Problemchen. Er hört nicht mehr so gut und soll auch keine Treppen mehr steigen, da er momentan Probleme am Knie hat, für die er Schmerzmittel bekommt. Dennoch ist der stattliche Kerl sehr fit für sein Alter und braucht starke Menschen, die ihn gut halten können, da er ordentlich an der Leine zieht.

Vor allem jedoch hat das Kerlchen ein sehr krankes Herz. Ebenso wie die Knieproblematik wird auch die Herzerkrankung für den Rest seines Lebens kostenlos in unserer Tierarztpraxis weiterbehandelt, inklusive Medikamente.

Taylers Prognose ist ungewiss: im Grunde müssen sich seine Menschen darüber im Klaren sein, dass er jederzeit einen plötzlichen Herztod sterben kann. 🙁

Aber gerade deshalb hoffen wir so sehr, dass er nochmal ein tolles Plätzchen findet. Bei einem Hospizplatz übernehmen wir auf Wunsch nicht nur die medizinischen, sondern auch die Versorgungskosten – dafür geben Sie unserem Schützling eine liebevolle Bleibe.

Für Tayler suchen wir hundeerfahrene Menschen, aber auch Anfänger mit einem gewissen Verständnis für Hunde wären geeignet.

Der Oldie beherrscht die Grundkommandos und ist stubenrein. Zwar mag er keine anderen Rüden, aber Hündinnen hat er gern und auf Spaziergängen lässt er sich ruhig an anderen Hunden vorbeiführen.

Gern kann er in der Stadt leben, braucht aber ein Zuhause, in dem er keine Treppen steigen muss. Auch kann er zu einer souveränen Ersthündin ziehen. Vorhandene Kinder sollten standhaft und mindestens sechs Jahre sein.

Bitte beachten Sie, dass er in Berlin rassebedingt der Maulkorb- und Leinenpflicht unterliegt und dass für seine Haltung eine Vermietergenehmigung erforderlich ist.

Wenn Sie unserem Tayler ein Hospizplätzchen schenken möchten oder Fragen zu ihm haben, rufen Sie bitte unter der im Kontakt angegebenen Rufnummer an oder Sie füllen einfach das unten verlinkte Formular aus. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

NOTFALL! AmStaff-Mix Hedi

  • Name: Hedi
  • Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
  • Geschlecht: Hündin
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 6 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 01/2018
  • Handicap: ja
  • Größe: ca. 46 cm
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: Kaposvar (Ungarn)

Im Tierheim seit: 28.01.2023

Update 14. März 2024:
Wir haben unser Notfellchen Hedi im vergangenen Oktober vor Ort besucht und der liebesbedürftigen Hündin eine intensiven Kuscheleinheit gegönnt. 😉

Sie ist eine sanfte Seele, die sich am liebsten den ganzen Tag an Ihre Seite schmiegen und sich alternativ auch mit eventuell vorhandenen Katzen gerne die Schmusedecke teilen würde! 😉

Lassen Sie sich in den neuen Videos von Hedis dem Menschen zugewandten, lieben Art überzeugen und schenken Sie ihr das Ticket in ein eigenes Zuhause, in dem sie endlich zur Ruhe und das Leben genießen kann…  und wo auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Schauen Sie sich die Kleine an: Ist Hedi nicht einfach supercool? 😀

28. Mai 2023:
Für unsere Hedi suchen wir Menschen, denen ein liebenswerter Charakter wichtiger ist als ein perfekter Körper. Was man mit den Augen nicht sehen kann: Über ihren fehlgestellten Vorderläufen trägt sie ein Herz aus Gold spazieren!

Bei Hedi trifft „die Weisheit des Fuchses“ des französischen Schriftstellers und Piloten Antoine de Saint-Exupéry auf die Wirklichkeit: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“. 

Hedi liebt Menschen über alles und sehnt sich nach Zärtlichkeit, obwohl sie von ihren früheren Besitzern an einer Kette zurückgelassen wurde, als diese aufgrund finanzieller Schwierigkeiten zu einem Umzug gezwungen waren.  Aussortiert wie ein verbrauchtes Möbelstück, aber zum Glück nicht von ihrem Schutzengel verlassen, kam sie in die Station in Kaposvar/ Ungarn. Dort wartet die Süße nun auf ihre 2. Chance.

Hedi wirft sich den Menschen förmlich zu Füßen und genießt ihre Streicheleinheiten. Überzeugen Sie sich selbst:

Hier gibt es noch weitere Videos von Hedi zu sehen:

Hedi hat zwar ein Handicap, kommt damit aber sehr gut zurecht.  Spaziergänge fallen ihr nicht schwer, ultralange Touren sollte sie aber trotzdem nicht machen, um ihre Gelenke nicht zu sehr zu belasten. Hier wäre „Kopfarbeit“ sicher sinnvoller.  Außerdem können wir uns vorstellen, dass Physiotherapie Hedi zusätzlich unterstützen könnte.

Hedi zeigt sich im Tierheim sich interessiert und aufgeschlossen im Umgang mit Artgenossen.

Aufgrund ihrer Vorgeschichte und ihres Handicaps möchten wir Hedi bevorzugt an hundeerfahrene Menschen vermitteln bzw. an Menschen, die sich mit dieser sehr anhänglichen und verschmusten, aber auch sehr mutigen und durchsetzungsstarken Rasse beschäftigt haben und die zusätzlich Rücksicht auf Hedis Beeinträchtigung nehmen können.

Wir schätzen Hedi als sehr aufmerksam und lernwillig ein, wie es für Vertreter ihrer Rasse typisch ist. Sie wird Ihre konsequente, aber liebevolle Erziehung sicher dankbar annehmen und das Hunde-1×1 gut umsetzen. Mit Geduld und Standhaftigkeit werden Sie Hedi nicht nur die notwendigen Grundlagen vermitteln können, sondern auch Ihre Beziehung zu dieser überaus treuen Lebensbegleiterin stärken.

Aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit darf Hedi leider nicht nach Deutschland ausreisen und kann nur in bestimmte Kantone der Schweiz, in die Niederlande oder nach Österreich vermittelt werden. Wir würden uns auch sehr über eine Pflegestelle in einem der genannten Ländern freuen!

Hedi ist kastriert, gechipt und geimpft und wird zu tierschutzüblichen Bedingungen gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

Möchten Sie Hedi glücklich machen?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!